Erpressung und Androhung von Gewalt

Verbindungen zur Mafia: Ex-Italien-Star muss in den Knast!

Fabrizio Miccoli ist zu einer Haftstrafe verurteilt worden.
Fabrizio Miccoli ist zu einer Haftstrafe verurteilt worden.
© imago sportfotodienst, imago

28. November 2021 - 10:06 Uhr

Dreieinhalb Jahre in den Bau

Einst war er ein gefeierte Fußballer, nun ist Fabrizio Miccoli zu dreieinhalb Jahren Knast verurteilt worden. Wegen Erpressung und Kontakten zur Mafia muss der ehemalige italienische Nationalspieler in den Bau, wie die Nachrichtenagentur AFP berichtet.

"Ich bin kein Mafiosi"

In seiner Zeit bei US Palermo (2007 bis 2013) soll der heute 42-Jährige versucht haben, 12.000 Euro von einem Diskothekenbesitzer zu erpressen. Unter Androhung von Gewalt. Miccoli bestreitet die Vorwürfe vehement: "Ich bin ein Fußballer, kein Mafioso. Ich bin gegen die Ideen der Mafia."

Der Italiener blickt auf eine lange Karriere zurück. Stand unter anderem von 2002 bis 2007 bei Serie-A-Rekordmeister Juventus Turin unter Vertrag. (tme)