RTL News>Rtl Hessen>

Frankfurt am Main: Zwei 18-Jährige nach Party niedergestochen

Schwer verletzt im Krankenhaus

Zwei 18-Jährige nach Party in Frankfurt am Main niedergestochen

Polizei
Zwei 18-Jährige wurden in Frankfurt/ Main niedergestochen. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild
deutsche presse agentur

Zwei 18-Jährige sind bei einer Prügelei in einem Park in Frankfurt am Main niedergestochen und dabei schwer verletzt worden. Die beiden jungen Männer kamen mit Stich- und Schnittverletzungen in ein Krankenhaus. Die mutmaßlichen Täter ergriffen die Flucht.

Party in Frankfurt am Main wird zur blutigen Auseinandersetzung

Es sollte eine lustige Party werden und endete für zwei 18-Jährige im Krankenhaus. Nach Polizeiangaben gerieten am Wochenende zwei Gruppen von Jugendlichen und Erwachsenen im Frankfurter Grünburgpark aneinander. Aus dem anfänglichen Streit soll sich eine Schubserei entwickelt haben, die sich jedoch wieder beruhigte.

Laut Polizei "kochten die Emotionen jedoch wieder hoch" und es kam zu einer handfesten Schlägerei. Zwei 18-Jährige erlitten Stich- und Schnittverletzungen. Schwer verletzt kamen sie ins Krankenhaus. Die unbekannten Täter flohen aus dem Park. Gegen sie ermittelt nun die Polizei wegen versuchten Totschlags.(dpa/api)