Trockenes Thema? Von wegen

Finanz-Bloggerin Celine Nadolny: Ladys, lest diese 3 Geld-Bücher!

Celine Nadolny stellt auf ihrem Blog BookofFinance regelmäßig neue Finanzbücher vor - diese drei Buch-Tipps sind ideal für junge Frauen.
© Celine Nadolny

18. Juni 2020 - 22:04 Uhr

Buch-Tipps für den Einstieg in das Thema Finanzen

Finanzbücher gelten als trocken und langweilig. Völlig zu unrecht, findet Celine Nadolny! Sie bloggt auf ihrem Instagram-Kanal "BookofFinance" regelmäßig über neue Geld-Bücher und will damit auch junge Frauen für das Thema begeistern. "Für die meisten Frauen sind Finanzbücher wie ein rotes Tuch. Das ist zumindest meine Erfahrung", sagt die 23-Jährige. "Insbesondere jüngere Mädels haben einen Haufen anderer Interessen." Dabei ist es absolut sinnvoll, sich möglichst früh über den Umgang mit Geld und die Altersvorsorge Gedanken zu machen. Für alle, die irgendwie noch keinen Einstieg in das Thema Finanzen gefunden haben, hat die Bloggerin drei Bücher herausgesucht, die schön zu lesen sind und Lust auf mehr machen.

„Nur Wissen schützt uns davor, über den Tisch gezogen zu werden"

"Wir sollten uns zügig darüber bewusst werden, dass wir gar keine andere Wahl haben, als uns mit dem Thema Finanzen auseinander zu setzen. Nur Wissen schützt uns davor, über den Tisch gezogen zu werden, ob von vermeintlichen Beratern, Verkäufern oder wem auch immer", sagt Celine Nadolny. Für den Anfang sollten diese drei Bücher einen guten Einblick in die – eigentlich gar nicht so mysteriöse – Welt der Finanzen geben. Wer das Ziel hat, eines Tages Millionär zu werden, sollte sich diesen Artikel anschauen.

Buch-Tipps von Celine Nadolny
Diese drei Finanzbücher empfiehlt Celine Nadolny jungen Frauen, die einen Einstieg in das Thema Geld suchen
© Celine Nadolny

Tipp 1: "Damit sie sich keinen Millionär angeln muss" von Jessica Schwarzer

Mit diesem brandaktuellen Buch* bricht meine Lieblingsautorin eine Lanze für all uns Frauen da draußen. Gewohnt humorvoll und fundiert recherchiert, widmet sie sich auf knapp unter 200 Seiten all den wichtigen finanziellen Punkten im Leben einer typischen Frau. Es geht um Dinge wie den Ehevertrag, Versicherungen, Kindersachen, Haushaltsführung und, und, und. Was Männer eventuell verschrecken könnte, ist für Frauen eine Ode an deren besondere Situation. Dabei geht sie allerdings nicht so tief ins Detail, wie noch in ihren anderen Veröffentlichungen. Vielmehr gibt sie einen sehr schönen ersten Einblick auf die gängigsten Baustellen.
» Fazit: Für den Einstieg in ein unabhängiges Leben kostbar und weit genug an der Oberfläche, um auch als ungeübte Schwimmerin im Finanzsumpf über Wasser zu bleiben.

Tipp 2: "Ein Hund namens Money" von Bodo Schäfer

Die schöne Geschichte rund um die kleine Kira, die mit ihrem aufgelesenen Hund Money* ihr eigenes, aber auch das Leben ihrer Freunde und Familie umkrempelt, ist absolut lesenswert – nicht nur für Kinder. Wer wissen möchte, was Kira auf ihre Traumdosen geschrieben hat, warum sie ihr Leben auf einmal veränderte und was du selbst daraus lernen kannst, dem empfehle ich dieses Buch von ganzem Herzen. Falls Sie Nachwuchs haben, ist gemeinsames Lesen Pflicht. Laut dem Autor ist es ab 12 Jahren zum eigenständigen Lesen geeignet.
» Fazit: Auch Erwachsene werden bei diesem Buch sicher viel Spaß haben. Es vermittelt Konzepte zum richtigen Umgang mit Geld, Schulden, Arbeit und seinen kleinen und großen Lebensträumen.

Tipp 3: "Der reichste Mann von Babylon" von George S. Clason

Dieses Buch ist eines meiner absoluten Lieblingsbücher! "Der reichste Mann von Babylon"* ist definitiv ein Meilenstein der Finanzliteratur und wird es immer bleiben – oft kopiert, aber nie erreicht. Zum Einstieg eignet es sich perfekt, um ein erstes Verständnis für finanzielle Zusammenhänge zu gewinnen. Denn George S. Clason gelingt es auf amüsante, fast schon romanhafte Art und Weise, die Grundregeln im Umgang mit Geld, Sparen und Investieren zu lehren. Dabei ist dieses Buch sehr leicht zu lesen, mit großartigen, einprägsamen Kurzgeschichten aus der Zeit des alten Babylons, die man auch seinen Nichten erzählen könnte.
» Fazit: Ein absolut tolles Buch für all diejenigen, die sich langsam an das Thema herantasten wollen und auch als allererstes Finanzbuch gut geeignet.

*Wir arbeiten in diesem Beitrag mit Affiliate-Links. Wenn Sie über diese Links ein Produkt kaufen, erhalten wir vom Anbieter eine Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo und wann Sie ein Produkt kaufen, bleibt natürlich Ihnen überlassen.