Am 5. Februar ist Safer Internet Day

Facebook gibt Tipps für mehr Sicherheit: So können Sie Ihre vertraulichen Daten schützen

© imago/photothek, Thomas Trutschel/photothek.net, imago stock&people

5. Februar 2019 - 16:42 Uhr

von Laura Waßermann

Das weiße "f" auf blauem Hintergrund ist jedem, der digital sozial ist, sehr geläufig. In Deutschland ist ungefähr jeder Vierte täglich bei Facebook aktiv. Ob jeder davon denn auch sicher mit seinen Daten bei Facebook umgeht, ist fraglich. Genau das ist Thema des Safer Internet Days, der als eine Initiative der Europäischen Union und des Netzwerks lnternet Safety for Europe stattfindet.  Das Ziel: Internetnutzer in 140 Ländern für mehr Sicherheit im Netz zu sensibilisieren. Facebook selbst macht auch mit - und hat Tipps dazu veröffentlicht.

Daten von 50 Millionen Nutzern gehackt - September 2018

23 Millionen Deutsche checken täglich die eigene Timeline, versenden Nachrichten oder Freundschaftsanfragen und kommentieren unter Posts anderer Nutzer. Das ist unbedenklich - wenn Facebook nicht gerade eine riesige Sicherheitslücke hatte. Im September 2018 erst wurden die vertraulichen Informationen von knapp 50 Millionen Nutzern gehackt.

Auch deshalb hat Facebook zum 16. Safer Internet Day eine Sicherheits-Offensive gestartet, sagt Daniel Moßbrucker, Journalist für Datenschutz, der sich bei "Reporter ohne Grenzen" mit Cyber-Security beschäftigt.

Das Interview in WhatsApp-Form sehen Sie im Video.

Cyber-Experte Daniel Moßbrucker im Kurz-Interview

Für wie sinnvoll hältst du die Tipps von Facebook?
Ich halte das grundsätzlich für sinnvoll, was Facebook dort empfiehlt. Das größte Sicherheitsrisiko stellt heute nicht die Technologie dar, sondern der Mensch. Unsere Bequemlichkeit, Vergesslichkeit oder auch Unwissenheit ist in fast allen Fällen der Grund dafür, dass wir gehackt werden können.

Was bringen diese Tipps wirklich?
Digitale Sicherheit ist kein absoluter Wert, den man irgendwann mal erreicht hat. Wer nur eine Sache für die Sicherheit tun will, der sollte die Zwei-Faktor-Authentifizierung aktivieren. Dann bekomme ich über eine App auf dem Smartphone jeweils einen zweiten PIN zum Log-in geliefert.

Was will Facebook mit diesen Tipps erreichen?
Ganz einfach: Facebook will Geld verdienen will und das gelingt nur dann, wenn wir alle viel und gerne auf der Plattform sind. Wenn wir Angst haben, dass unsere Daten dort abgegriffen werden, dann sinkt unsere Bereitschaft, sich dort zu bewegen.

Was sind die Ziele des Safer Internet Days?

Laut einer Studie von ARD und ZDF sind 90 Prozent der Deutschen im Internet aktiv (Herbst 2018). Deshalb dürften die Tipps von Facebook für den einen oder anderen Nutzer hilfreich sein, um die Sicherheit ihres Accounts zu gewährleisten. Das Ziel des Safer Internet Days ist schließlich, Menschen jeden Alters zu mehr Netz-Sicherheit zu motivieren und die öffentliche Aufmerksamkeit darauf zu lenken.