Sicherheitspersonal musste einschreiten

Ex-Weltmeister auf 180: Darts-Stars gehen sich fast an die Gurgel

Peter Wright ist kein Kind von Traurigkeit.
Peter Wright ist kein Kind von Traurigkeit.
© imago images/Pro Sports Images, Shane Healey via www.imago-images.de, www.imago-images.de

28. November 2021 - 10:05 Uhr

Nach dem Spiel ist vor dem Streit

Da sind mit zwei Stars der Darts-Szene aber die Pferde durchgegangen: Bei den Players Championship Finals ist es zu einer heftigen verbalen Auseinandersetzung der Ex-Weltmeister Peter Wright und Adrian Lewis gekommen. Der 36 Jahre alte Engländer Lewis machte dem Schotten nach seiner knappen 5:6-Niederlage beim üblichen Handschlag Vorwürfe, worauf sich eine heftiger Zoff entwickelte. Sogar das Sicherheitspersonal musste einschreiten.

Zoff ohne Ende

Zunächst versuchte der Schiedsrichter, die Akteure zu bremsen, dann schritt auch das Sicherheitspersonal ein, um die beiden Streithähne zu trennen.

Als sich die Situation bereits beruhigt hatte, applaudierte Lewis den Fans in Minehead demonstrativ. Die beiden Darts-Profis gerieten erneut in ein Wortgefecht. "Snakebite" Wright verabschiedete seinen Rivalen mit einem verdutzten Blick und einem verständnislosen Abwinken von der Bühne. Freunde werden die beiden wohl nicht mehr. (dpa/tme)