RTL News>Fussball>

Europa League: Schottische Fan-Invasion in Leipzig - irre Umwege für die Euro-Party, Tedesco "flüchtet"

RB-Trainer "flüchtet" vor Glasgow-Anhängern

Schottische Fan-Invasion in Leipzig: Irre Umwege für die Euro-Party

Soccer Football - Scottish Cup Semi Final - Celtic v Rangers - Hampden Park, Glasgow, Scotland, Britain - April 17, 2022 Rangers fans inside the stadium before the match REUTERS/Russell Cheyne
Gut gelaunte Rangers-Fans.
RMA, REUTERS, RUSSELL CHEYNE

Schottische Fan-Party in Leipzig! Tausende Fans von den Glasgow Rangers werden zum Europa-League-Spiel bei RB Leipzig erwartet. Auch im Hotel des Bundesligisten sollen sich Anhänger tummeln, was Trainer Domenico Tedesco zu einer „Flucht“ bewegt. Für das Auswärtsspiel nahmen die Rangers-Fans mitunter irre Umwege.

200 Fans im Leipzig-Hotel

Trainer Domenico Tedesco vom Fußball-Bundesligisten RB Leipzig geht dem erwarteten Ansturm schottischer Fans beim Halbfinal-Hinspiel der Europa League gegen die Glasgow Rangers (ab 21 Uhr bei RTL+ und im Liveticker bei RTL.de) bewusst aus dem Weg. "Wir leben noch immer in einem sehr guten Hotel in der Innenstadt. Man hat mir gesagt, dass 200 Fans in dieses Hotel kommen, ich bleibe dann in den nächsten zwei Tagen in der Akademie", sagte Tedesco. Den Auszug aus dem Hotel dementierte der Club umgehend als Scherz des Trainers.

Etwa 8000 Schotten werden in Sachsen erwartet, die Unterkünfte in der Stadt sind weitgehend ausgebucht, auch wenn das Ticketkontingent der Gäste offiziell lediglich bei 2600 liegt. "Wir freuen uns, dass so viele Glasgow-Fans anreisen", sagte Tedesco.

Dieser Inhalt kann nicht angezeigt werden

Es tut uns leid,
bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Mal eben über Gran Canaria nach Leipzig

Für die geplante Euro-Party in Leipzig nahmen die Fans der Rangers offenbar teils brutale Umwege in Kauf. In einem Fan-Forum berichtete ein Anhänger des Clubs, dass einige Supporter von Glasgow via Gran Canaria (liegt vor der Nordwestküste Nordafrikas) nach Leipzig flogen. Statt gut 1.150 Kilometer also 6.760. Alles für den Club.

Wie das so ist bei Angebot und Nachfrage: Die Preise für Direktflüge von Glasgow nach Sachsen waren in den vergangenen Tagen in die Höhe geschossen. Daraufhin wählten einige Rangers-Anhänger den Mega-Umweg. Die Schotten wollen in der Red Bull Arena Heimspiel-Atmosphäre erzeugen. Ob es klappt? Das Spiel sehen Sie ab 21 Uhr LIVE bei RTL+ . (msc/tno/sid/dpa)