Ian Wright erfährt es 30 Sekunden vor seiner Sendung

Schock-Nachricht direkt vor TV-Auftritt: Mutter von Ex-England-Star tot

Ian Wright arbeitet beim Sender ITV als Experte.
Ian Wright arbeitet beim Sender ITV als Experte.
© Imago Sportfotodienst

08. Dezember 2021 - 10:16 Uhr

30 Sekunden vor TV-Sendung kam die traurige Nachricht

Kurz bevor Ian Wright in der Halbzeitpause des FA-Cup Spiels zwischen Rochdale und Plymouth als Experte für den britischen TV-Sender ITV auf Sendung gehen sollte, verließ der Ex-Fußball-Profi fluchtartig das Stadion. Nur wenige Sekunden zuvor hatte der 58-Jährige erfahren, dass seine Mama gestorben war. Ein Schock für den Ex-Stürmer, der seinen Auftritt absagte und sich sofort auf den Weg zu seiner Familie machte. Die TV-Übertragung fand danach ohne ihn statt.

Große Trauer trotz schwieriger Beziehung zu seiner Mutter

Ians Mama Nesta, die den Ex-Arsenal-Star im Londoner Süden großgezogen hatte, starb im Alter von 94 Jahren. Die beiden hatten nach Angaben des 58-Jährigen eine schwierige Beziehung gehabt. Erst kürzlich verriet Ian Wright in einer BBC-Dokumentation von den Problemen mit seiner Mutter und einem misshandelnden Stiefvater. Doch in dem Film verriet er auch, dass er sich mittlerweile mit seiner Mama versöhnt hatte.

Ein Freund des TV-Experten sagte nach dem Vorfall: "Ian wäre der Erste, der zugeben würde, dass er eine schwierige Beziehung zu seiner Mutter hatte, aber zu hören, dass das eigene Fleisch und Blut verstorben ist, ist nie einfach. Das ist für jeden eine erschütternde Nachricht."

Wright gilt als Arsenal-Legende

Ian Wright spielte in seiner aktiven Karriere sieben Jahre lang für Arsenal London (1991-1998). Insgesamt absolvierte der Stürmer 266 Spiele in der Premier League und erzielt dabei 147 Tore. (lgr)