Oranje steht im Achtelfinale

EM 2021: Niederlande eine Nummer zu groß für Österreich

Die Niederlande feiern einen souveränen Sieg gegen Österreich.
Die Niederlande feiern einen souveränen Sieg gegen Österreich.
© picture alliance

17. Juni 2021 - 22:56 Uhr

Alles drin für Österreich

Für die Niederlande läuft es bei der EM weiter wie geschmiert. Die Elftal gewann auch ihr zweites Vorrundenspiel mit 2:0 (1:0) gegen Österreich und zog damit bereits vor dem letzten Spieltag ins Achtelfinale ein. Für Österreich ist trotz der ersten Turnierpleite in Gruppe C mit Blick auf die K.o.-Runde noch alles drin.

Alaba verursacht Elfer

In der Amsterdam Arena boten die Gäste eine couragierte Leistung, im letzten Drittel fehlten den Österreichern allerdings Ideen und Durchschlagskraft. Große Chancen blieben Mangelware. Ein Foul von David Alaba brachte die Niederlande auf die Siegerstraße. Der ehemalige Bayern-Star fällte Denzel Dumfries im eigenen 16er – Elfer nach VAR-Entscheid. Memphis Depay (11.) ließ sich vom Punkt nicht die Butter vom Brot nehmen. Oranje blieb das dominante Team und vergab in der 40. Minute eine Hundertprozentige: Nach Vorarbeit von Wout Weghorst ballerte Depay die Murmel aus sechs Metern übers Gebälk. Austria im Glück.

Nach dem Wechsel plätscherte das Spiel ein wenig vor sich hin. Die Niederlande kontrollierten, Österreich fehlten die spielerischen Mittel, Druck zu erzeugen. In der 67. Minute die Entscheidung: Depay schickte den eingewechselten Donyell Malen auf die Reise, Querpass auf Dumfries, das 2:0. Der Knockout für den Außenseiter. (tme)

Auch interessant