DSDS 2017: Maria Voskania singt Beatrice Eglis "Irgendwann" auf Rollschuhen

12. Mai 2017 - 8:40 Uhr

Maria Voskania performt auf Rollschuhen im DSDS-Finale

Für ihren großen Auftritt im Finale von "Deutschland sucht den Superstar" 2017 hat Maria Voskania sich etwas ganz Besonderes ausgedacht. Die Top-4-Kandidatin singt nicht nur den Song "Irgendwann" von Beatrice Egli mit viel Power, sondern performt ihn sogar auf Rollschuhen. Sie kann damit aber nicht auf das Siegertreppchen rollen. Maria belegt im Finale den dritten Platz.

Wie sympathisch! Maria Voskania lacht ihr Missgeschick einfach weg

Maria Voskania DSDS Finale d
Maria Voskania zeigt eine gewagte Performance im Finale von "Deutschland sucht den Superstar" 2017.
© RTL / Stefan Gregorowius

Maria Voskania hat es in die Top-4 von "Deutschland sucht den Superstar" 2017 geschafft. Im großen DSDS-Finale möchte sie nicht nur gesanglich überzeugen, sondern auch mit einer ausgefeilten Performance glänzen.

DSDS-Finalistin Maria wagt sich in Rollschuhen auf die Showbühne und präsentiert ihren Einzelsong "Irgendwann" von Beatrice Egli. Dabei verliert sie kurz den Halt und rutscht aus. Doch den kleinen Schockmoment lacht sie ganz sympathisch einfach weg und erheitert damit sogar die vier DSDS-Juroren.

Dieter Bohlen: "Singen kannst du besser als Inline-Skates fahren"

Nach ihrem ersten Auftritt im DSDS-Finale erwartet Maria Voskania ganz gespannt das Juryurteil. H.P. Baxxter gesteht, dass es ihn überraschenderweise sehr gefreut hat "erfrischenden, fröhlichen Schlager" von ihr zu hören. Shirin David lobt besonders, dass sich Maria an eine solche außergewöhnliche Performance auf Rollschuhen herangewagt hat. Selbst Profis wie Beyoncé würden so etwas niemals live machen – Maria aber schon.

Michelle ist nach dem Auftritt skeptisch und kritisiert: "Ich habe schon bessere Auftritt von dir gesehen." Poptitan Dieter Bohlen hat es allerdings sehr gefallen. Und er witzelt: "Singen kannst du besser als Inline-Skates fahren." Zum Sieg reicht es aber nicht: Maria belegt im DSDS-Finale den dritten Platz.