DSDS 2017: Guillermo Sánchez Cordero überrascht die Jury mit "Ein Stern" von DJ Ötzi

4. Februar 2017 - 23:15 Uhr

Kubaner Guillermo setzt in den "No Limits"-Castings auf einen Schlagerhit

Mit der Songauswahl von Kandidat Guillermo Sánchez Cordero hat die Jury von "Deutschland sucht den Superstar" nicht gerechnet. Der sympathische Kubaner hat einen absoluten Schlagersong mitgebracht: "Ein Stern" von DJ Ötzi. Die anfängliche Skepsis vergeht schnell, denn kaum fängt Guillermo an zu singen, steckt er Dieter Bohlen & Co. mit seiner guten Laune an. Das wird natürlich belohnt: Für Guillermo gibt's viermal "Si" und den heißbegehrten Recall-Zettel.

DSDS-Juror H.P. Baxxter amüsiert: "Ein Kubaner, der 'Ein Stern' singt."

DSDS-Kandidat Guillermo Sánchez Cordero wohnt erst seit einem Jahr in Deutschland, fühlt sich aber schon pudelwohl. Mit "Ein Stern" von DJ Ötzi hat der Kubaner einen echten Schlagerhit mitgebracht. "Ein Kubaner, der 'Ein Stern' singt", schmunzelt Juror H.P. Baxxter. "Das kann ja was werden", denkt sich wohl auch der Rest der DSDS-Jury.

Viermal "Si" bringt DSDS-Kandidat Guillermo zum Weinen

Doch der Kubaner überrascht: Schon bei den ersten Takten geht DSDS-Kandidat Guillermo selbst mit und tanzt, was das Zeug hält. Mit seiner guten Laune steckt er sogar die gesamte DSDS-Jury an, die mit den Händen mitmacht.

Zwar wünscht sich Jurorin Shirin David für Guillermos nächsten Auftritt "más Gefühlos", ein "Ja" gibt es aber sowieso. Poptitan Dieter Bohlen ist ebenfalls zufrieden mit der Leistung und scherzt: "DJ Ötzi hätte auch gerne so viele Haare wie du." Insgesamt gibt es viermal "Si" für Guillermos überraschende Performance von "Ein Stern".

Kubaner Guillermo fällt nach dem Auftritt ein Stein vom Herzen. Er ist überglücklich über seinen Recall-Zettel und weint sogar vor lauter Freude.