DSDS 2016: Das sind die Top-10-Kandidaten für die Eventshows von "Deutschland sucht den Superstar"

Die Top 10 stehen fest
Die Top 10 stehen fest DSDS 2016: Das große Recall-Finale 00:01:01
00:00 | 00:01:01

Die DSDS-Jury hat entschieden: Prince Damien, Aytug, Anita, Igor, Angelika, Tobias, Laura, Sandra, Mark und Thomas sind in den Top 10

Aufregende Wochen liegen hinter den DSDS-Kandidaten und nach dem großen Showdown im Recall-Finale auf Jamaika, hat die Jury ihre finale Entscheidung getroffen. Somit stehen die Top-10-Kandidaten von "Deutschland sucht den Superstar" 2016 fest: Prince Damien, Aytug Gün, Anita Wiegand, Igor Barbosa, Angelika Turo, Tobias Soltau, Laura van den Elzen, Sandra Berger, Mark Hoffmann und Thomas Katrozan kämpfen in den großen Eventshows um den Titel "Superstar 2016". Ausgeträumt hat es sich dagegen für die DSDS-Kandidaten Tallana Gabriel, Jason Acosta Medina, Ruben Thurnim, Angel Flukes, René Müller, Franziska Gillo, Ramona Mihajilovic und Lindsay Traore. Sie konnten die Jury am Ende nicht von sich überzeugen und sind raus.

DSDS 2016: Prince Damien, Aytug, Anita, Igor, Angelika, Tobias, Laura, Sandra, Mark und Thomas sind in den Top 10.
Prince Damien, Aytug, Anita, Igor, Angelika, Tobias, Laura, Sandra, Mark und Thomas sind in den Top 10. © RTL / Stefan Gregorowius

Im großen Recall-Finale von "Deutschland sucht den Superstar" 2016 stehen diesmal gefühlvolle Duette auf dem Programm. Vor einer atemberaubenden Kulisse am Strand von Jamaika, ist es die letzte Chance für die verbliebenen DSDS-Kandidaten, sich vor der Jury zu beweisen, denn nur, wer im Recall-Finale abliefert, ist auch bereit für die Eventshows. Nachdem alle Duett-Paare ihre Songs präsentiert haben, steht die Verkündigung der Juroren an und die beginnt für Prince Damien und Anita Wiegand. Sie haben die Juroren mit "Make You Feel My Love" von Adele tief berührt und sogar bei der sonst so harten Michelle die Tränendrüsen gelockert. Bei der Verkündung macht es Chefjuror Dieter Bohlen dann kurz. Mit zwei Fächern bewaffnet erlöst er die beiden DSDS-Kandidaten mit den Worten: "Hier steht drauf 'Anita, du bist weiter' und da steht drauf 'Prince ist weiter'. Wir sehen uns in den Liveshows."

Sandra Berger und Mark Hoffmann haben die Jury mit "Halt dich an mir fest" von Revolverheld feat. Marta Jandová überzeugt. Besonders Sandras Performance hat es Dieter Bohlen angetan: "Das war wirklich einer der besten Auftritte von dir." Bei der Verkündung geht dann für beide DSDS-Kandidaten ein Traum in Erfüllung, als Vanessa sowohl Sandra wie auch Mark verkündet: "Willkommen in den Top 10!"

Keine guten Nachrichten hat die DSDS-Jury dagegen für Angel Flukes und Ruben Thurnim. Zwar haben die Superstar-Anwärter gesangstechnisch mit ihrem Duett zu "How Am I Supposed To Live Without You" von Michael Bolton abgeliefert, doch den Juroren fehlt etwas. "Was wir uns hier wünschen, sind Kandidaten, die sich weiterentwickeln", erklärt Michelle. "Ich glaube, dass bei euch nicht mehr viel kommen kann. Es ist keine Entwicklung da. Deswegen seid ihr beide leider nicht weiter." Damit endet die DSDS-Reise für Angel und Ruben im Recall-Finale.

Der Showdown im Recall-Finale

Als nächstes müssen Aytug Gün und Tallana Gabriel vor die DSDS-Jury treten. Sie haben den Song "We've Got Tonight" von Ronan Keating & Jeanette performt – doch nur einer konnte überzeugen. "Tallana, du hast uns über den ganzen Verlauf, tolle Momente mit deiner kraftvollen Stimme beschert", erklärt H.P. Baxxter. "Das Problem war manchmal deine Lautstärke, die das Gefühl nicht wirklich rüberkommen lässt. Und auch wenn es schwer fällt, wir können nicht alle mitnehmen. Deswegen bist du leider heute raus." Besser läuft es also für ihren Duettpartner Aytug Gün. "Aytug war heute die Überraschung des Tages. Mit deinem neuen Styling, aber auch stimmlich hast du heute super abgeliefert", verkündet H.P. Baxxter und schickt Aytug in die Eventshows von DSDS.

Kurzen Prozess macht die Jury bei Jason Acosta Medina und René Müller, die mit ihrem Duett "Forgiveness (El Perdón)" von Nicky Jam & Enrique Iglesias nicht überzeugen konnten. "Ich möchte es kurz und schmerzlos machen, hier geht es um die Wurst, die Besten kommen weiter. Es tut mir wahnsinnig leid, aber ihr seid nicht unter den Besten, deswegen geht die Reise heute zu Ende", so Vanessa Mai. Der Traum vom Superstar-Titel ist für Jason und René damit vorbei.

Franziska Gillo und Thomas Katrozan haben im Recall-Finale von DSDS 2016 den Song "Red Red Wine" von UB40 präsentiert. Doch besonders Franziska muss einiges an Kritik einstecken, denn für Dieter Bohlen hat sie den Auftritt total "verkackt". Das zeigt sich dann auch in der Verkündung als H.P. Baxxter meint: "Franziska, am Ende des Tages hat es stimmlich nicht gereicht. Deshalb geht es für dich nicht weiter." Ihr Duettpartner Thomas darf sich dagegen freuen: "Du hast durchweg gekämpft und uns überrascht. Ich wünsche mir, dass du so weiter machst, wie bisher. Ich freue mich auf weitere Auftritte von dir", meint H.P. Baxxter. Damit ist Thomas in den Top 10 von DSDS.

Mit ihrem Duett zu "Warum hast du nicht nein gesagt" von Roland Kaiser feat. Maite Kelly konnten Angelika Turo und Tobias Soltau die Jury von sich überzeugen. Verdient geht es für die beiden DSDS-Kandidaten anschließend in die Top 10. "Wir suchen nur die Besten und die Konkurrenz ist groß. Einer ist weiter und der andere auch", scherzt Michelle bei der Verkündung.

Für die letzten beiden Duette wird es dann noch einmal richtig spannend: Igor Barbosa, Ramona Mihajilovic, Laura van den Elzen und Lindsay Traore treten gemeinsam vor die Jury, um ihr Urteil zu erfahren. Und da hat die Jury gute und schlechte Nachrichten für die verbliebenen vier Kandidaten. "Die allerbeste Nachricht habe ich für Igor", beginnt Dieter Bohlen. "Du bist in den Liveshows und da gehörst du auch hin. Du bist einer derjenigen mit dem größten Potential. Das ist mega!" Während Igor sich über seinen Platz in den Top 10 freuen kann, verkündet Dieter für eine Mitstreiterin das Ende: "Die allerschlechteste Nachricht ist für Lindsay. Du bist raus." Damit steht nur noch die Verkündung von Laura und Ramona aus – doch die Jury kann sich nicht entscheiden. "Ihr müsst nochmal singen", erklärt Dieter Bohlen und schickt die beiden Superstar-Anwärterinnen noch ein letztes Mal im Recall zum Proben. Bei dem anschließenden Duell begeistert Ramona zunächst mit dem Amy Winehouse-Hit "Back To Black". Doch Laura legt mit dem Bonnie-Tyler-Song "Total Eclipse Of The Heart" noch einen drauf und singt förmlich um ihr Leben. Nach diesem Auftritt ist für die DSDS-Jury doch klar. "Laura, du bist über dich hinausgewachsen. Herzlichen Glückwunsch, du bist in der Top 10", vergibt Dieter Bohlen den letzten Top-10-Platz bei "Deutschland sucht den Superstar" 2016.

Alles zu Deutschland sucht den Superstar

DSDS-Castingauftakt in Frankfurt

Die Superstar-Suche geht wieder los!

DSDS 2018: Die 15. Staffel "Deutschland sucht den Superstar" bei RTL

"Deutschland sucht den Superstar" feiert 2018 großes Jubiläum: Im Januar geht die beliebte Castingshow in die 15. Runde. Auch in der Jubiläumsstaffel werden wieder Sänger und Sängerinnen jeglicher Musikrichtungen gesucht: Von Schlager, Pop und Reggae über Rap bis hin zu Rock ist bei DSDS jedes Talent willkommen.

Die DSDS-Jury macht sich auch in der 15. Staffel wieder auf die Suche nach unentdeckten Gesangstalenten, außergewöhnlichen Stimmen und spannenden Persönlichkeiten. Für die DSDS-Castings holt sich Poptitan und DSDS-Urgestein Dieter Bohlen diesmal drei neue Jury-Kollegen an seine Seite, die ihn mit reichlich Erfahrung im Musik-Business unterstützen. Mit von der Partie sind 2018 Carolin Niemczyk, Frontfrau des Elektropop-Duos 'Glasperlenspiel', DJ und Musikproduzent Mousse T. sowie die preisgekrönte Schlager-, Musical- und Popsängerin Ella Endlich, die mit 'Küss mich, halt mich, lieb mich' ihren bisher größten Hit landete. Außerdem wird die Zweitplatzierte der ersten DSDS-Staffel, Juliette Schoppmann, die Kandidaten in der neuen Staffel als Vocal Coach unterstützen und ihnen mit wertvollen Tipps zur Seite stehen.

Bei DSDS 2017 setzte sich Alphonso Williams im großen Finale gegen seine Mitstreiter durch und wurde vom Publikum zum 'Superstar 2017' gewählt. Wer wird in Staffel 15 die DSDS-Jury und das Publikum mit seiner Stimme begeistern und in Alphonsos Fußstapfen treten? Das erfahren Sie ab Januar 2018 bei RTL. Parallel zur TV-Ausstrahlung können Sie “Deutschland sucht den Superstar“ übrigens auch online im RTL-Live-Stream bei TV NOW sehen.

Alle Informationen zur 15. Staffel von '“Deutschland sucht den Superstar“ sowie sämtliche Highlights und DSDS-Videos finden Sie hier bei RTL.de. Verpasste Folgen von “DSDS 2018“ gibt's zum nachträglichen Abruf online bei TV NOW und in der TV NOW App.