DSDS 2014: Maxi Perez-Bursian, Angelo Bugday und Anita Latifi sind raus

01. April 2014 - 16:16 Uhr

Für Maxi, Angelo und Anita platzt der Traum vom Superstar vor der ersten Show

Eine Woche lang haben die DSDS-Wackelkandidaten Angelo Bugday, Maxi Perez-Bursian, Yasemin Kocak, Elif Batman und Anita Latifi gezittert. Nur zwei von ihnen dürfen nämlich in der ersten Live-Challenge-Show auf der Superstar-Bühne stehen und einen Song präsentieren. Elif Batman und Yasemin Kocak haben schließlich die meisten Stimmen der Zuschauer erhalten und es in die erste Liveshow von "Deutschland sucht den Superstar" 2014 geschafft. Maxi Perez-Bursian, Angelo Bugday und Anita Latifi scheiden bei DSDS 2014 aus.

Die fünf DSDS-Kandidaten Angelo Bugday, Maxi Perez-Bursian, Yasemin Kocak, Elif Batman und Anita Latifi haben eine Woche lang gezittert. Die Jury von "Deutschland sucht den Superstar" 2014 hat den Kandidaten eine letzte Chance gegeben und sie als Wackelkandidaten ins Rennen geschickt. Die DSDS-Zuschauer haben eine Woche lang für die Fünf voten können. Nur die beiden Kandidaten mit den meisten Stimmen dürfen schließlich auf der DSDS-Bühne einen Song performen und ihren Traum vom Superstar weiter träumen.

Die fünf Kandidaten haben ihre Fans mobilisiert und sind sogar auf Stimmenfang in ihre Heimat gereist. Am Ende hat es für die DSDS-Kandidaten Maxi Perez-Bursian, Anita Latifi und Angelo Bugday nicht gereicht. Für sie haben nicht genug Zuschauer gevotet. Somit treten in der ersten Live-Challenge-Show Elif Batman und Yasemin Kocak auf, die mehr Stimmen bekommen haben.

Sie dürfen nun mit den Top 10-Kandidaten Meltem Acikgöz, Sophia Akkara, Daniel Ceylan, Melody Haase, Enrico von Krawczynski, Alessandro Di Lella, Vanessa Valera Rojas, Aneta Sablik, Richard Schlögl und Christopher Schnell auf der Superstar-Bühne stehen und singen.