DIY-Lexikon
DIY-Begriffe einfach erklärt

DIY-Lexikon: Kettfäden

Kettfäden
Kettfäden verlaufen im rechten Winkel zu Schussfäden. © picture alliance

Kettfäden: Gegenspieler der Schussfäden

Webstoffe werden auf einem Webrahmen hergestellt. Die längs verlaufenden Fäden werden Kettfäden (auch Kette, Aufzug oder Zettel) genannt. Im rechten Winkel zu diesen und in Querrichtung verlaufen die Schussfäden. Kettfäden verlaufen parallel zur Webkante und entsprechen dem Fadenlauf. Da Kettfäden mechanisch stärker belastet werden als Schussfäden, sind diese besonders robust.

einfädeln #kettfäden #aufziehen #weben #webstuhl

Ein von @_c.e.a_ geteilter Beitrag am

Das Beispiel zeigt, wie Kettfäden für einen Webstuhl eingefädelt werden.

DIY-Videos

'Best of...!'-Lifehack

T-Shirts selbst bedrucken

'Best of...!'-Lifehack

Mehr Ratgeber-Themen