Traurige Folge des wochenlangen Klinik-Aufenthalts

„Die Wollnys“: Estefania Wollny muss nach ihrem Zusammenbruch ein Schuljahr wiederholen

© Instagram, estefaniawollny21

19. Oktober 2019 - 13:34 Uhr

Kampf mit der Gesundheit

Das dürfte Estefania Wollny (17) so gar nicht gefallen. Gerade im Teenie-Alter wünscht man sich wohl nichts sehnlicher, als endlich die Schule verlassen zu dürfen. Ausgerechnet der TV-Star muss jetzt aber ein Jahr wiederholen - nicht, weil sie zu schlecht ist, sondern weil sie aufgrund von Krankheit zu viel verpasst hat.

Zusammenbruch

Schon seit Monaten befindet sich Estefania in einem schweren Kampf mit ihrer Gesundheit. Nachdem die Reality-TV-Darstellerin vor einiger Zeit bei einem Familienausflug mit heftigen Kopfschmerzen zusammengebrochen war, musste sie wochenlang im Krankenhaus ausharren. Lähmungserscheinungen in den Beinen, Schmerzen, Unwohlsein - der Klinikaufenthalt entwickelte sich für die Teenagerin zur reinen Qual. Denn obwohl die Ärzte zahlreiche Tests durchführten, konnten sie die Ursache einfach nicht finden.

Gespräch mit dem Lehrer

Weil Estefania in all den Wochen die Schule nicht besuchen konnte und einiges an Stoff verpasst hat, muss sich Mama Silvia Wollny (54) einem klärenden Gespräch mit den Lehrern stellen, wie in einer neuen Folge von "Die Wollnys" zu sehen ist - leider mit mäßigem Ausgang für Estefania. "Du musst das Schuljahr nachholen", klärt das Familien-Oberhaupt kurz nach der Lehrer-Konferenz auf.

Eine ernüchternde Nachricht, schließlich hatte Estefania so große Pläne. Sie will später einmal als Rechtsanwaltsfachangestellte arbeiten. Dieser Traum wird sich jetzt erst einmal nach hinten verschieben.