2017 M01 12 - 13:05 Uhr

Es gibt nichts, was Martin Reinl nicht zum Leben erwecken kann

Martin Reinl, geboren 1975 in Mainz, ist Puppenspieler, Autor, Regisseur und Produzent. Egal, ob sprechende Klorollen, Putzlappen oder Hausstaubmilben – es gibt nichts, was Martin Reinl nicht zum Leben erwecken kann. Mit seinen selbstkreierten Figuren wie dem Hund Wiwaldi, dem alten Zirkuspferd Horst-Pferdinand, Charming Traudl, dem betrunkenen Hai oder Pitbull Purzel war er von 2002 bis 2016 fester Bestandteil der Sendung "Zimmer frei" (WDR) und Gastgeber der "Wiwaldi Show" (WDR).

Mit seiner eigenen Produktionsfirma bigSmile steckt Martin Reinl hinter den preisgekrönten Kinder-Serien "Haselhörnchen", "Peb & Pebber" und "Woozle Goozle" (alle Super RTL), der Sandmännchen-Serie "Jan und Henry" (NDR/RBB) sowie dem Grimmepreis-nominierten Late Night-Format "Die Wiwaldi Show" (WDR, Co-Produktion mit Endemol) und ab 2017 hinter der Neuauflage von "Ronny's Pop Show" (RTLNitro, Co-Produktion mit Seapoint).

Als Puppenspieler und Autor arbeitet er außerdem für die legendäre "Sesamstraße" und übernahm dort 2012 exklusiv für Deutschland die Figur Elmo. Als Synchronsprecher lieh er u. a. der Zeichentrickversion von 'Mr. Bean' seine Stimme. Mit dem Bühnenprogramm "PFOTEN HOCH!" entwickelte Martin Reinl Deutschlands erste Puppen-Impro-Show, mit der er seit 2011 auf Tour ist. Seit 2016 ist Martin Reinl Juror bei den "Puppenstars" (RTL).