Die Bachelorette 2015: Alex und Alisa kommen sich bei einem Picknick im Grünen vorsichtig näher

20. August 2015 - 11:38 Uhr

Romantisches Picknick nach einem actionreichen Tag

Das letzte Einzeldate unter Portugals Himmel steht an und Kandidat Alex hat das Glück der Auserwählte dafür zu sein. Nach einem aufregenden Tag mit Wakeboarden und Bootsfahrt liegen die Bachelorette und der Magdeburger dicht beieinander auf der Picknickdecke und kommen sich vorsichtig näher.

Die Bachelorette 2015: Alisa und Alex verbringen einen schönen gemeinsamen Abend
Alisa und Alex kommen sich beim gemeinsamen Picknick näher
© Folge 5, RTL

Bei einem wunderschönen romantischen Picknick lassen "Die Bachelorette" Alisa und Kandidat Alex den aufregenden Tag ausklingen. Gegessen wird weniger, dafür werden persönliche Gedanken, Gefühle und Geschichten ausgetauscht. Entspannt liegen die beiden auf einer Decke, umgeben von zahlreichen Kissen. Um sie herum gibt es nur Wiese und Wasser - ein idyllischer Ort, um auch einmal ernste Themen anzusprechen. Sie quatschen über Alex' Tochter, die für den jungen Vater das größte Glück ist. Er erklärt Alisa, dass es für ihn den Inbegriff des Lebens darstellt, sein Wissen weiterzugeben und er durchaus bereit ist noch weitere Kinder zu bekommen. Alisa ist begeistert: "Alex ist auf jeden Fall ein Familienmensch, finde ich auch toll, dass er noch weitere Kinder haben will. Das schließt ja eine gemeinsame Familiengründung schon einmal nicht aus".

In Sachen Familienplanung konnte Alex also schon einmal bei der "Bachelorette" punkten. Ihm selbst scheint das Thema jedoch auch sehr nahe zu gehen, vor allem Alisas Reaktion. Kurz darauf verrät er nämlich: "Ich bin keine 15 mehr, der sich ständig irgendwie in die nächst Schönere verliebt, aber ich denke man kann schon von einem gewissen Verknalltsein reden".

Traut Alex sich die Bachelorette zu küssen?

Es wird dunkler und auch kühler. Das merkt nicht nur "Bachelorette"-Kandidat Alex, sondern auch Alisa. Beide legen ihre Beine dicht nebeneinander und decken sich zu. "Ich war so ein bisschen gespannt, wenn sich unsere Beine berühren. Nimmt sie das weg oder lässt sie es da? Und sie hat es dagelassen", freut sich Alex. Ein wenig mehr erhofft sich der 29-Jährige allerdings schon und mit der hereinbrechenden Nacht fallen schließlich auch ein wenig seine Hemmungen.

Schließlich ergreift Alisa die Initiative und spricht das Thema küssen an. Ziemlich diplomatisch antwortet Alex, dass er keine Regeln für das erste Date habe und "wenn man sich so gut versteht, dass man meint sich zum Abschied küssen zu müssen, dann ist das überhaupt nicht schlimm. Dann gehört das ganz normal dazu".

"Küssen ist schön, macht ja auch Spaß. Ich kann zwar nicht singen, aber…", sagt Alex weiter "ich kann dir jetzt also nichts vorsingen." Alisa kichert und erwidert: "Aber du kannst mir was vorküssen." Das ist die Chance für Alex – das Stichwort. Doch er lässt die Gelegenheit verstreichen und so endet der traumhafte Abend tatsächlich ohne Kuss, dafür aber mit einer innigen Umarmung. "Ich finde sie total toll. Sie ist so ein interessanter Mensch und ich möchte eigentlich gar nicht weg von ihr", erzählt Alex und freut sich auf das nächste Treffen.