'Dick oder schwanger?': Diese niederländische TV-Show ist einfach nur zum Fremdschämen

© luna - Fotolia, Bernd Friedel

28. September 2018 - 18:54 Uhr

TV-Show 'Nimm Deine Badesachen mit': Alles für die Quote?

Die niederländische TV-Show 'Nimm Deine Badesachen mit' liegt jenseits jeden guten Geschmacks. Worum es geht: In einem Spiel werden beispielsweise die Brüste einer Frau auf Echtheit bewerten. Als wäre das nicht schon genug, lässt sich die Peinlichkeit sogar noch toppen. Kandidaten sollen nämlich in einem weiteren Spiel erraten, ob eine Frau schwanger ist oder einfach nur dick. Diese Unverschämtheit sorgt nicht nur in den Niederlanden für Furore.

Was haben die sich dabei nur gedacht?

Ob die Produzenten der TV-Show 'Nimm deine Badesachen mit' mit so viel Kritik gerechnet haben? Ich hoffe es mal, denn schockierend wäre, wenn beim Konzipieren derartiger Spiele niemand Bauchschmerzen gehabt hätte. Den guten Geschmack haben die Produzenten und der Sender auf jeden Fall mal eben über Bord geschmissen. Deklariert ist das Ganze als eine Spiele-Show. Aber viele 'Spiele' sind weit davon entfernt in irgendeiner Art unterhaltend zu sein.

Besonders das Spiel 'Dick oder schwanger?' ist einfach nur zum Fremdschämen. Zum einen frage ich mich, wer überhaupt auf die blöde Idee kommt, Frauen auf ein drehendes Plateau zu stellen und vier Männer minutenlang bewerten und diskutieren zu lassen, ob die Frau wohl schwanger oder dick ist. Zum anderen weigert sich mein Kopf zu verstehen, welche Frau bei sowas mitmacht und so einen oberflächlichen Mist über sich ergehen lässt. Die unqualifizierten Äußerungen der männlichen Kandidaten sind schockierend, Ideen kamen auf Geräusche eines heulenden Babys zu imitieren und zu schauen, ob der Milchfluss der Frau anregt wird.

Ihre Würde scheinen die Teilnehmer alle an der Studiotür abgegeben zu haben. In einem anderen Spiel starren männliche Kandidaten nämlich für mehrere Minuten auf die Brüste einer Frau, um dann zu bewerten, ob sie wohl echt sind oder nicht. Das hat Klasse, genau was Frauen in der heutigen Welt anstreben: Die Reduzierung auf ihr Aussehen. Sonst hat Frau ja nichts zu bieten. Da hat das niederländische Fernsehen ein neues Tief an Bodyshaming und Sexismus geschaffen.

Statt zum Bockmist zu stehen, dem man nun einmal produziert hat, stellt sich der Sender hin und sagt, dass die Sendung ein satirischer Rahmen sei, um Vorurteile wegzulachen. Ich kann nur über so wenig Rückgrat lachen, wenn man Bodyshaming als Satire betrachtet, sollte man vorher doch noch mal das Wort 'Satire' besser recherchieren. Jeder macht Fehler und man sollte auch dazu stehen, besonders wenn die Ausrede so miserabel ist.

Neben Spielchen, die Frauen unweigerlich als Objekte darstellen, geht es auch den Männern an den Kragen. Gleichberechtigung muss ja schließlich sein, würde sicher der eine oder andere dazu sagen. Kandidaten sollten raten, ob ein Mann Bauarbeiter oder Pole ist oder Niederländer oder Deutscher. Ein bisschen Stereotypisierung haben die Produzenten also auch noch untergebracht. Da können die Zuschauer wohl auch noch das eine oder andere Vorurteil weglachen.

'Dick oder schwanger?' wurde gestrichen

In den sozialen Netzwerken haben sich so viele Zuschauer beschwert, dass der Sender das Quiz 'Dick oder schwanger?' aus der Sendung genommen hat. Also ein bisschen geschämt haben sie sich scheinbar doch und entschuldigten sich, dass sie Menschen gekränkt hätten.  

Zu sehen war 'Nimm deine Badesachen mit' auf dem öffentlich-rechtlichen Sender NPO3. Etwa 300.000 Zuschauer schauten sich die Premiere an.