GALA-Podcast „Der letzte Sommer von Lady Di“

Folge 3: Der Beginn einer verhängnisvollen Affäre

Lady Di  Princess of Wales
Lady Di Princess of Wales
imago stock&people, imago/ZUMA Press

Prinzessin Diana folgt der Einladung von Mohamed Al-Fayed und fliegt mit ihren Söhnen Harry und William an die Côte d'Azur. Die drei verbringen unbeschwerte und luxuriöse Urlaubstage mit der Familie Al-Fayed. Insbesondere der junge Dodi Al-Fayed scheint es Diana angetan zu haben.

Lady Di und Dodi Al-Fayed: Der Beginn einer verhängnisvollen Affäre

Der milliardenschwere Unternehmer Mohamed Al-Fayed kauft nicht nur eine neue Jacht für seine Gäste, er zitiert auch seinen Sohn Dodi Al-Fayed als Gesellschaft für Diana aus Los Angeles herbei. RTL-Adelsexperte Michael Begasse betont, dass der Vater alles dafür getan hat, sein Business nach oben zu bringen: "Diana war das Sahnehäubchen! Diana und Dodi haben sich gar nicht freiwillig getroffen."

Die beiden verstehen sich, verbringen viel Zeit miteinander und Dodi Al-Fayed beginnt, sich in die Prinzessin zu verlieben. Auch Diana ist nicht abgeneigt und lässt sich auf eine Affäre ein. Debbie Frank, Dianas Astrologin und enge Vertraute, bestätigt: "Sie hatten wirklich starke Gefühle füreinander. Hinzu kommt, dass Diana die Gelegenheit nutzt, die royale Familie zu provozieren. Die halten nicht viel von dem Emporkömmling Dodi Al-Fayed. Ein muslimischer Stiefvater für William und Harry wäre ein echter Aufreger ...

Hier den Podcast "Der letzte Sommer von Lady Di" hören

Wie entwickelt sich die leidenschaftliche Affäre weiter? Dann hören Sie hier den GALA-Podcast exklusiv auf Audio Now. Dort finden Sie auch alle weiteren Infos rund um "Der letzte Sommer von Lady Di" sowie alle bereits erschienenen Folgen.

Dieser Artikel erschien zuerst auf GALA.de