GALA-Podcast „Der letzte Sommer von Lady Di“

Folge 2: Die berühmteste Frau der Welt

Diana blickt am 27.05.1997 in London (Großbritannien) lächelt zur Seite.
Diana blickt am 27.05.1997 in London (Großbritannien) lächelt zur Seite.
ax_sei wie pil, dpa, epa Pa John Stillwell

Nach der Scheidung von Prinz Charles ist Dianas Name in aller Munde. Die Prinzessin gibt ihren Polizeischutz auf, wird von Paparazzi verfolgt, ihr Bild findet man auf allen Titelseiten – 1997 ist sie die berühmteste Frau der Welt.

Lady Di ist die berühmteste Frau der Welt

Diana macht ihr Ding. Sie tritt öffentlich auf, engagiert sich für karitative Zwecke und lässt sich nicht von der Pressemeute beirren. Manchmal gibt sie den Fotografen sogar heimlich Tipps, um ihren Ex-Mann Charles und das britische Königshaus zu ärgern. Oder, um ihre ehemalige Affäre Hasnat Khan eifersüchtig zu machen. Im Podcast spricht RTL-Adelsexperte Michael Begasse über das immense Interesse an Lady Di: „Die Faszination Diana war, dass jeder, der ihr gegenüberstand, das Gefühl hatte 'Das ist eine Freundin, die versteht mich, die guckt genau mich an!'“

Im Sommer wird die Prinzessin von der Familie Al-Fayed an die Côte d'Azur eingeladen. Obwohl Vertraute ihr davon abraten, packt sie am 11. Juli für ihre Söhne und sich die Koffer ...

Hier den Podcast "Der letzte Sommer von Lady Di" hören

Sie wollen wissen, wie es mit Lady Di an der Côte d'Azur weitergeht? Dann hören Sie hier den GALA-Podcast exklusiv auf Audio Now. Dort finden Sie auch alle weiteren Infos rund um "Der letzte Sommer von Lady Di" sowie alle bereits erschienenen Folgen.

Dieser Artikel erschien zuerst auf GALA.de