Nachwuchshoffnung ist tot

Footballer Devin Willock kommt bei einem Autounfall ums Leben

Devin Willock ist bei einem Autounfall gestorben (Archivbild).
Devin Willock ist bei einem Autounfall gestorben (Archivbild).
picture alliance

Große Trauer in der Football-Gemeinde: Nachwuchshoffnung Devin Willock ist bei einem Autounfall ums Leben gekommen. Das Football-Team der University of Georgia hat den Tod des Spielers bestätigt. Der Offensive Lineman war am Sonntagmorgen gegen 2.45 Uhr mit drei weiteren Personen in der Stadt Athens unterwegs, als es zum tragischen Unglück kam.

Emotionales Statement der Universität

„Unser Herz ist gebrochen. Devin war ein großartiger Team-Kamerad, hatte immer ein Lächeln auf den Lippen und es war eine Freude, ihn zu trainieren“, sagte sein Trainer Kirby Smart. Wie die örtliche Polizei mitteilte, war der Nachwuchsspieler nach dem Unfall sofort tot. Er wurde 20 Jahre alt.

Neben Willock starb auch die Fahrerin des Unfallautos: Chandler LeCroy (24), eine Mitarbeiterin des Teams. Sie wurde noch mit einem Krankenwagen in ein Krankenhaus gebracht, erlag dort aber ihren Verletzungen. Zwei weitere Insassen und Teamangehörige, ein 21 Jahre junger Mann und eine 26 Jahre junge Frau, haben schwer verletzt überlebt. Beide Opfer seien mittlerweile stabil, hieß es in einer Mitteilung der Universität.

„Die gesamte Bulldogs-Familie ist nach diesem tragischen Verlust am Boden zerstört“, hieß es darin ebenfalls: „Devin und Chandler waren zwei ganz besondere Menschen, die der Universität von Georgia und unserem Football-Progamm unendlich viel bedeutet haben.“ Die Universität werde allen Beteiligten sämtliche medizinische und psychologische Hilfe zur Seite stellen: „Wir werden zunächst keine weiteren Kommentare abgeben und bitten darum, für alle Beteiligten, Opfer und deren Familien zu beten.“ (jlu)