RTL News>Deutschland 83>

Deutschland 83: Schauspielerin Maria Schrader

Deutschland 83: Schauspielerin Maria Schrader

Lenora Rauch (Maria Schrader) arbeitet beim Auslandgeheimdienst der DDR. Sie hat dafür gesorgt, dass ihr Neffe Martin Rauch (Jonas Nay) als Agent Moritz Stamm bei der Bundeswehr eingeschleust wird.
Lenora Rauch (Maria Schrader) arbeitet beim Auslandgeheimdienst der DDR. Sie hat dafür gesorgt, dass ihr Neffe Martin Rauch (Jonas Nay) als Agent Moritz Stamm bei der Bundeswehr eingeschleust wird.
RTL / Benno Kraehahn

Sie spielt Lenora Rauch

Maria Schrader spielt bei "Deutschland 83" die Rolle der Lenora Rauch. Hier erfahren Sie mehr über die Schauspielerin und ihre Rolle in der RTL Event-Serie.

Schon seit mehr als 20 Jahren ist Maria Schrader einem breiten Kino- und Fernsehpublikum bekannt. Ihren Durchbruch erlangte sie 1994 mit der Hauptrolle in Doris Dörries melancholischer Komödie "Keiner liebt mich", für die sie mit dem Bayerischen und Deutschen Filmpreis ausgezeichnet wurde. Ihre Verkörperung einer lesbischen Jüdin in "Aimée und Jaguar" (Max Färberböck) brachte Schrader 1999 den Silbernen Bären der Berlinale, den Bayerischen Filmpreis sowie (zusammen mit "Meschugge") den Deutschen Filmpreis ein.

Seither steht Maria Schrader für zahlreiche herausragende Film- und Fernsehproduktionen vor der Kamera, u. a. für "In Darkness", "Vergiss mein ich" und "Schwestern". Als Regisseurin brachte sie ihren Debutfilm "Liebesleben" 2007 in die Kinos, wirkte bei dem internationalen TV-Ereignis "24h Jerusalem" mit und hat aktuell einen weiteren Kinofilm abgedreht.

Lenora Rauch

Lenora Rauch ist Kulturattaché in der Ständigen Vertretung der DDR in Bonn. Die elegant-charismatische und linientreue Botschafterin des Ostens organisiert und überwacht inoffiziell die DDR-Spione des Auslandsgeheimdienstes im Westen. Sie sieht in ihrem Neffen Martin den optimalen Kandidaten und scheut keine Umstände, um Martin dorthin zu bekommen, wo sie ihn braucht.