RTL News>Deutschland 83>

Deutschland 83: Schauspieler Jonas Nay

Deutschland 83: Schauspieler Jonas Nay

Moritz Stamm (Jonas Nay) in der achtteiligen RTL-Event-Serie "Deutschland 83".
Moritz Stamm (Jonas Nay) in der achtteiligen RTL-Event-Serie "Deutschland 83".
RTL / Benno Kraehahn

Er spielt Martin Rauch / Moritz Stamm

Jonas Nay spielt bei "Deutschland 83" die Rolle des Martin Rauch. Hier erfahren Sie mehr über den Schauspieler.

Bereits für seine erste Filmhauptrolle in Kilian Riedhofs "Homevideo" wurde Jonas Nay mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet: u. a. mit dem Grimme-Preis, dem Förderpreis des Deutschen Fernsehpreis, dem BUNTE New Faces Award und dem Günter-Strack-Fernsehpreis als bester Nachwuchsdarsteller. Für seine Rolle "Simon" in Christian Bachs Kinofilm "Hirngespinster" erhielt er 2014 den Bayerischen Filmpreis in der Kategorie Bester Nachtwuchsdarsteller. 2015 stellt für den 25-jährigen Lübecker ein besonderes Jahr seiner jungen Karriere dar: Nach der erfolgreichen Ausstrahlung des ZDF-Dreiteilers "Tannbach – Schicksal eines Dorfes" begeisterte er das Publikum in dem Kinofilm "Wir sind jung. Wir sind stark." von Burhan Qurbani und feierte auf der Berlinale 2015 mit "Deutschland 83" Weltpremiere. Im Herbst startet der Kinofilm "Unser letzter Sommer", aktuell steht Jonas Nay für Thorsten Schmidt in "Schweigeminute" nach Siegfried Lenz vor der Kamera.

Martin Rauch: Ein Agent, der alles aufs Spiel setzt

Martin lebt im Osten der Republik und ist zufrieden: Er hat einen Job, ein schönes Zuhause und eine attraktive Freundin. Er ist jung, charismatisch und etwas naiv, und doch wird gerade er ausgewählt, als Agent in einem der brisantesten Momente der deutschen Geschichte die zentrale Figur zu spielen.

Bewusstlos wird er in den Westen geschleust, wo er in einer völlig anderen Welt erwacht. In dem Glauben, damit seiner schwer kranken Mutter zu helfen, lässt sich Moritz – wie er im Westen heißt – auf diese gefährliche Mission ein. Bald durchschaut er die bedrohliche Situation der weltpolitischen Lage und seine Funktion zwischen den Fronten. Als die Situation zu eskalieren droht, ist er bereit, entgegen aller Befehle ALLES aufs Spiel zu setzen.