RTL News>Deutschland 83>

Deutschland 83: Fünf Fakten über Jonas Nay

Deutschland 83: Fünf Fakten über Jonas Nay

"Deutschland 83"-Star Jonas Nay hautnah

Jonas Nay ist der Star in der international ausgezeichneten Event-Serie "Deutschland 83". Er spielt den jungen Soldaten Martin Rauch, der wider Willen als Stasi-Spion in der BRD für die DDR tätig ist und dabei Kopf und Kragen riskiert. Für die Rolle Martin Rauch ist Geheimhaltung überlebenswichtig, doch im wahren Leben darf Jonas Nay gerne seine Geheimnisse teilen.

Deutschland 83, Jonas Nay
Jonas Nay spielt in "Deutschland 83" den jungen DDR-Soldaten Martin Rauch.

In der RTL-Serie "Deutschland 83" ist Spion Martin Rauch mit Anett Schneider liiert. Doch mit ihr knutscht Darsteller Jonas Nay nur aus rein beruflichen Gründen. "Ich bin treu. Ich bin unheimlich treu. Ich bin in meinem Leben in drei langen Beziehungen gewesen und war immer treu", betont der 25-jährige Lübecker mit einem charmanten Lächeln.

Seine größten Geheimnisse

Und was verrät der junge Ausnahmeschauspieler noch? "Ich war in einer einzigen Talkshow, und – die war schön", erzählt er. Seine größte Leidenschaft ist allerdings der Sport. "Ich spiele leidenschaftlich Handball. Schon seit ich ein kleiner Knirps bin, da habe ich mit Softbällen angefangen", verrät der "Deutschland 83"-Darsteller Jonas Nay. Außerdem betont der 25-Jährige sei er ein Familienmensch - "schon immer gewesen."

Sollte er jemals ein Bodydouble brauchen, "dann nehme ich meinen kleinen Bruder, der sieht aus wie Adonis", sagt Jonas Nay. Und ganz ehrlich gibt er zu: "Ich kann mir keine Daten merken. Ich kann mir keine Namen und Gesichter merken, da bin ich unheimlich schlecht drin." Inzwischen könnte das vielleicht auch zum Problem werden, denn Jonas kommt ganz schon rum in letzter Zeit.

Gerade war er zur großen US-Premiere von "Deutschland 83" in New York, auch in Berlin ging es für ihn auf den Roten Teppich. Zusätzlich hat "Deutschland 83" in London zwei Auszeichnungen bei den 'C21 International Drama Awards' abgeräumt und wurde für weitere Preise nominiert. Für den Schauspieler Jonas Nay läuft es richtig gut. Mit den Frauen übrigens auch, aber nur mit einer: "Ich habe eine Freundin. Ich bin leider vergeben, aber sehr glücklich!"