RTL News>Stars>

Deshalb haben sich Katy Perry und Taylor Swift endgültig versöhnt

Nach jahrelangem Streit in der Öffentlichkeit

Deshalb haben sich Katy Perry und Taylor Swift endgültig versöhnt

Die Sängerinnen Katy Perry (l) und Taylor Swift haben ihren Clinch beigelegt. Perry erklärt nun auch, warum.
Die Sängerinnen Katy Perry (l) und Taylor Swift haben ihren Clinch beigelegt. Perry erklärt nun auch, warum.
deutsche presse agentur

2019 begruben sie endlich das Kriegbeil

Katy Perry (35) und Taylor Swift (30) haben einen jahrelangen Streit hinter sich – der wurde 2019 endlich ad acta gelegt. Den Grund dafür verriet die hochschwangere Katy Perry jüngst in der Radioshow von US-Moderator Howard Stern.

Katy will ein Vorbild für ihre jungen Fans sein

Der Streit zwischen den zwei Popstars zog sich jahrelang hin. Perry verriet, Swift und sie hätten 2019 endlich ihre Differenzen beiseite gelegt, um ihren jüngeren Fans ein Vorbild zu sein.

„Gossip kann den Aufzug nehmen, aber die Wahrheit nimmt die Treppe“, lautet Perrys Metapher. „Es dauert halt etwas Zeit.“ Ihre Fehde sei mit der Zeit von den Medien total aufgebauscht worden. 2019 sprach Perry schon bei einem Besuch in der Ellen DeGeneres Show über ihre schwierige Beziehung zu Swift. „Es war eigentlich nur ein Missverständnis, aber wir haben so große Gruppen von Menschen, die uns gerne folgen, und so haben sie sich auch ein bisschen gegeneinander gewandt“, versuchte Katy damals den öffentlichen Streit zu erklären.

Die Probleme von damals sind heute aus der Welt geschafft. „Ich bin so dankbar, dass wir uns öffentlich versöhnen und ein Beispiel für Wiedergutmachung für junge Mädchen sein konnten", erklärte Perry im aktuellen Interview mit Stern. „Ich habe immer das Beste für sie gewollt und jetzt können wir über das Beste sprechen, das wir füreinander wollen", so Katy über Taylor.

Der Streit machte beide kreativ

Katy Perry: Stolz über Versöhnung mit Taylor Swift
Das perfekte Duo – Burger und Fritten: Katy Perry und Taylor Swift haben sich seit Sommer 2019 wieder lieb.
BANG Showbiz

Der öffentliche Beef hatte Taylor dazu inspiriert, ihren Hit „Bad Blood“ zu veröffentlichen. Perrys Antwort darauf war ihr Song „Swish Swish“.

Im Juni 2019 hatten die beiden das Kriegsbeil offiziell begraben und sich wieder zusammengetan, um in Swifts Musikvideo „You Need to Calm Down“ aufzutreten.

Katy im Burger-Kostüm und Taylor als eine Packung Fritten: Gibt es ein besseres Duo als das? Wohl kaum!

Katy Perry tanzt hochschwanger vorm Spiegel Freudentänzchen mit Babybauch
00:37 min
Freudentänzchen mit Babybauch
Katy Perry tanzt hochschwanger vorm Spiegel

21 weitere Videos