RTL News>Der Bachelor>

Der Bachelor 2016 - Nach der letzten Rose: Nach Leonards Abfuhr war Daniela tief enttäuscht

Der Bachelor 2016 - Nach der letzten Rose: Nach Leonards Abfuhr war Daniela tief enttäuscht

"Ich war am Boden zerstört" Daniela über Leonards Abfuhr
04:21 min
Daniela über Leonards Abfuhr
"Ich war am Boden zerstört"

30 weitere Videos

Trotz Abfuhr vom Bachelor: Daniela lässt sich nicht unterkriegen

Bei "Der Bachelor – Nach der letzten Rose" trifft Leonard noch einmal auf die Ladys. Für Finalistin Daniela ist das Wiedersehen keine einfache Situation, denn an ihr ist die Zeit mit Leonard und vor allem die letzte Nacht der Rosen "nicht spurlos" vorbei gegangen. Sie bekam statt einer Rose eine Abfuhr.

Der Bachelor 2016: Daniela musste eine herbe Abfuhr hinnehmen
Daniela musste eine herbe Abfuhr hinnehmen
RTL

Das Abenteuer "Der Bachelor" ist vorbei, und Kandidatin Daniela sind die Spuren der Enttäuschung noch anzusehen. Bei Frauke Ludowig erzählt sie ganz offen von ihren Gefühlen zu Leonard und den großen Schmerz, den der 31-Jährige ihr zugefügt hat. Bis zuletzt hatte Daniela die Chance das Herz des Bachelors zu erobern. Doch in der letzten Nacht der Rosen entschied sich Leonard für Leonie. Eine herbe Abfuhr für die junge Frau, die schon erste Gefühle für den Mann mit den außergewöhnlichen Augen zugelassen hat. "Ich bin eine starke Frau", betont Daniela, doch auch von einer solchen Erfahrung lässt sich die Blondine nicht unterkriegen: "Ich ziehe daraus auch das Positive." Mit Leonard habe sie wundervolle Momente verbracht, dennoch war für sie "der Absturz natürlich umso tiefer."

Auf die Frage, ob sie sich bei Leonard sehr sicher gewesen sei, antwortet Daniela: "Ich habe nie gesagt, dass ich mich sicher fühle, sondern dass mir Leonard das Gefühl von Sicherheit gibt. Dass er mir vermittelt hat, dass ich etwas Besonderes bin." Weiter ergänzt sie: "Ich glaube, dass hat er jeder Dame, die es etwas ernster gemeint hat, vermittelt."

Leonard findet nicht die richtigen Worte

Die 24-Jährige kann dem Bachelor aber auch nicht böse sein. Sie ist zwar der Meinung, sie habe Leonards Signale falsch gedeutet oder er habe sie ihr falsch vermittelt. Aber sauer ist sie nicht auf den Junggesellen. "Ich bin der letzte Mensch, der wütend ist. Ich denke aber, er hätte es mir etwas deutlicher zeigen können. Er hat mir immer das Gefühl gegeben, ein besonderer Mensch zu sein."

Leonard versucht Daniela zu erklären, warum er diese Entscheidung getroffen hat, doch es fällt ihm schwer, seine Gefühle und Beweggründe in Worte zu fassen: Es lag nicht daran, dass du nicht perfekt bist. Ich habe mich in manchen Momenten wohl gefühlt. Ich fand das toll und ich fand das schön. Aber ich habe mich nicht gleich verliebt." Dagegen versucht Leonie seine Gefühle zu Leonie zu erklären: "Da war etwas da, wo ich sage: Es könnte funktionieren."