Der Bachelor 2013: Mignon bekommt die allererste Rose

Der Bachelor verteilt die ersten Rosen

Die erste Entscheidung bei 'Der Bachelor' 2013 ist gefallen: Von den 20 Bewerberinnen muss Jan fünf Kandidatinnen wieder nach Hause schicken. Kamika, Sandra, Natalie, Sabrina und Chantal haben es nicht in die nächste Runde geschafft. Besonders Chantal trifft diese Entscheidung hart.

Mignon dagegen kann sich freuen: Sie bekommt vom Bachelor noch vor der offiziellen Verkündung die allererste Rose überreicht. Mit ihrem ungewöhnlichen Namen, der beim ersten Treffen zu Missverständnissen führt, kann die Hamburgerin einen bleibenden Eindruck beim Bachelor hinterlassen. "Mignon hat mich völlig aus dem Konzept gebracht", gibt Jan zu. "Aufgrund dieser Peinlichkeit heraus waren wir uns auf einmal so ein bisschen nah. Das fand ich berührend und deswegen sollte sie die erste Rose haben." Diese Entscheidung kommt für die anderen Kandidatinnen unerwartet, zumal die beiden sich am Abend kaum unterhalten haben.

Katie und Mona lernen den Bachelor näher kennen

Da es bei 20 Frauen natürlich nicht einfach ist, den Überblick zu behalten, lädt der Bachelor zwei Kandidatinnen zu einem Einzelgespräch ein. Katie, die sich den ganzen Abend im Hintergrund hält, darf sich als Erste ungestört mit Jan unterhalten - zum Leidwesen der anderen Kandidatinnen. "Im Herzen bin ich mentaler Tischler, Maurer und Restaurator", gesteht er ihr unter vier Augen. Damit kann der Bachelor bei Katie punkten. "Ich finde es sexy, wenn ein Mann sowas kann", schwärmt sie.

Danach möchte Jan mehr von Mona kennenlernen. "Du hast einfach dazu gestanden, dass du aufgeregt warst. Das fand ich süß", erklärt der 36-Jährige. Dabei hat die Schweizerin gar keinen Grund nervös zu sein. Sie bekommt vom Bachelor die letzte Rose überreicht.

Alles zu Der Bachelor

BACHELOR

Wolke 7! Der Bachelor hat sich in sie verliebt

Clea-Lacy bekommt die letzte Rose von Sebastian

Der Bachelor 2017 bei RTL

In der 7. Staffel begab sich "Der Bachelor" 2017 im Sunshine State Florida auf die Suche nach der großen Liebe. Ein Mann und 22 Single-Frauen, die sich in heißen Nächten näher kommen konnten. Denn: Küssen ist bei "Der Bachelor" ausdrücklich erlaubt! Aus den charmanten Bewerberinnen wählte der attraktive Junggeselle Sebastian die Frau seines Herzens aus.

Woche für Woche lernte "Der Bachelor" Sebastian die Kandidatinnen besser kennen und konnte bei exklusiven Dates prüfen, welche der Damen sein Herz höher schlagen ließ. In der Nacht der Rosen musste Bachelor Sebastian sich jede Woche neu entscheiden: Nur wer am Ende einer jeden Sendung die rote Rose von ihm bekam und diese auch annahm, durfte bleiben. Vier Kandidatinnen bekamen schließlich die Chance, dem gefragten Junggesellen ihre Familie und Freunde vorzustellen.

Die letzten drei Auserwählten - Viola, Erika und Clea-Lacy - verbrachten schließlich ein Dreamdate mit dem "Bachelor". Ins Finale schafften es Erika und Clea-Lacy. Sie durften Sebastians Eltern kennen lernen. Die letzte Rose vergab "Der Bachelor" 2017 Sebastian im Finale an die Halbbrasilianerin Clea-Lacy. Er hatte sich in sie verliebt - und aus Sebastian und Clea-Lacy wurde nach dem Ende der "Bachelor"-Staffel ein glückliches Paar.