74-Jährige schlägt nochmal auf

Das Tennis-Comeback des Jahres

© deutsche presse agentur

06. Mai 2021 - 14:22 Uhr

Tennis-Seniorin inspiriert andere Menschen

Gail Falkenberg will es nochmal wissen. Die 74-jährige (!) Seniorin hat ihr Comeback auf der Profi-Tennistour gefeiert – drei Jahre nach ihrem letzten offiziellen Match. Trotz deutlicher Niederlage ist sie zufrieden. Und das darf sie auch sein, denn: Die Siegerin der Herzen ist sie sowieso.

54 Jahre Altersunterschied

Die Amerikanerin trat nach dreijähriger Pause bei dem mit 25.000 US-Dollar dotierten ITF-Tennisturnier in Naples (Florida) an. In der ersten Qualirunde traf sie auf die 54 Jahre jüngere Tiphanie Fiquet aus Frankreich. Sportlich eine deutliche Sache: 0:6, 0:6 unterlag die Tennis-Seniorin.

Zuletzt hatte sie April 2018 ein offizielles Match bestritten. Das Spiel gegen Ronit Yurovsky verlor sie ebenfalls ohne Spielgewinn. Für die Tennis-Welt ist sie aber ganz sicher ein Gewinn!

Falkenberg spielte sogar gegen Osaka

Ihre Tennis Laufbahn begann Falkenberg erst im zarten Alter von 38. 2013 spielte sie sogar einmal gegen die aktuell Weltranglistenzweite Naomi Osaka. Falkenberg arbeitete sich immerhin auf Rang 360 der Weltrangliste hoch.

Aber der große Profierfolg stand und steht für Falkenberg ohnehin nicht im Vordergrund. "Ältere Leute sagen mir, dass ich eine Inspiration für sie bin, weiterzumachen". Der französischen Zeitung "L'Equipe" erklärte sie: "Ich werde so lange weiterspielen, bis mein Körper mir sagt, dass ich aufhören soll. Ich kann immer noch ein Profispiel gewinnen." Und sowieso sei sie in "Topform".

Wir dürfen uns also alle auf noch weitere Aufschläge der fitten Tennis-Seniorin freuen.

MSC

Auch interessant