Mit mehr Selbstsicherheit durchs Leben

Dank Assistenzhund Vesper: Blinder Rubin (6) hat endlich Selbstbewusstsein

Der 6-jährige Rubin Hellier-Smith mit seinem Blindenhund Vesper und Schwester Molly
Der 6-jährige Rubin Hellier-Smith mit seinem Blindenhund Vesper und Schwester Molly
© CATERS NEWS

17. Mai 2021 - 16:22 Uhr

Glück auf vier Pfoten

Diese Geschichte geht ans Herz: Der 6-jährige Rubin Hellier-Smith bekommt einen Blindenhund und plötzlich ändert sich sein Leben. Dank einer Hunde-Vermittlung bekommt der blinde Junge nicht nur Hilfe im Alltag, sondern findet auch seinen besten Freund.

Dieses Team passt einfach

Familie aus South Wales sitzt auf Couch
Sohn Rubin, Mutter Mutter Eve und Tochter Molly sind glücklich mit ihrem neuen Hund
© CATERS NEWS

Rubin Hellier-Smith ist momentan wohl eines der glücklichsten Kinder überhaupt. Denn seit vergangenem Herbst ist der 6-Jährige stolzer Besitzer eines Blindenhundes. Der Junge aus South Wales in England wird blind geboren, bekommt aber dank der Hunde-Vermittlungsfirma "Guide Dogs Cymru" den 3-jährigen Goldenen Retriever "Vesper" an seine Seite gestellt. Seitdem hat sich sein Leben völlig verändert.

Abenteuer auf Instagram festgehalten

Mit seiner Mutter Eve (31) und seiner Schwester Molly (8) erkundet Rubin schon immer gerne die Berge im Südosten von Wales. Doch seitdem Vesper an seiner Seite ist, entwickelt der 6-Jährige von Tag zu Tag mehr Selbstbewusstsein. Denn er ist nicht nur blind, sondern hat auch die Augenzitter-Krankheit Nystagmus.

Gemeinsam mit Vesper traut sich Rubin wandern, paddeln oder sogar schwimmen zu gehen. Ihre gemeinsamen Abenteuer halten sie auch auf Instagram fest.

RTL.de empfiehlt

Anzeigen:

Mit mehr Selbstsicherheit durchs Leben

Seine Mutter Eve ist dankbar über den tierischen Freund. "Vesper ist ein Freundschaftshund, er bereitet Rubin für einen richtigen Blindenführhund vor und er hat wirklich unser Leben verändert." Seit Vesper Teil der Familie ist, ist für Rubin kein Gipfel mehr zu hoch.

law

Auch interessant