Steht fast jeder...

Diese 70er-Frisur tragen jetzt immer mehr Frauen

Waft Fringe: So funktioniert der neuste Hairstyle-Liebling.
Waft Fringe: So funktioniert der neuste Hairstyle-Liebling.
© iStockphoto, JULYA SAVCHENKO

21. Juni 2021 - 11:00 Uhr

Waft Fringe: Diese Frisur steht fast jeder

Curtain, Curly oder klassisch Glatt: Pony-Frisuren sind momentan der Hit – und das aus gutem Grund! Sie liefern das gewisse Etwas und verleihen jedem Look einen Hauch von Eleganz. Der aktuelle Hit nennt sich Waft Fringe. Wir erklären, was es mit dem Trend auf sich hat und wie Sie ihn ganz einfach nachstylen können.

Waft Fringe: Das versteht sich unter dem Frisurentrend

Der Waft Fringe hat seinen Ursprung in den 70ern. Zusammen setzt sich der Retro-Look aus einer wallenden Mähne und einem nach außen frisierten Pony. Der Waft Fringe ist ein gestufter Pony, der zur Stirn hin immer kürzer wird. Außerdem: Der Pony wird nach Belieben nach außen gelockt oder gewellt und mit viel Volumen versehen. Auch Promis wie Madison Beer sind auf den Geschmack gekommen

RTL.de empfiehlt

Anzeigen:

So wird der Waft Fringe gestylt

Das Waft-Fringe-Styling funktioniert recht simpel. Die erste Voraussetzung ist der angeschrägte Pony. Wenn Sie diesen schon haben, kann es direkt losgehen. Anderenfalls gehen Sie im Vorfeld zu dem Haarspezialisten Ihres Vertrauens.

So geht es dann weiter:

  1. Haare locken: Alle Haare oder nur die vordere Partie werden nach außen hin gewellt. Je größer die Locken, desto besser. Hierbei eignet sich am besten ein Glätteisen, wie das BaByliss Midnight Luxe*, da sich dieses präziser um jede ausgewählte Stelle wenden lässt.
  2. Toupieren für Volumen: Toupiere Sie nun Ihren Haaransatz leicht mit einem Toupierkamm an. So entsteht das luftige Volumen der Waft Fringes.
  3. Fixieren mit Haarspray: Im Anschluss können unterstützende Produkte wie Textur- oder Haarspray eingesetzt werden. Unsere Empfehlung: Das Bumble and Bumble Thickening Dry Finish Spray*. Das Haarspray fixiert nicht nur die Locken, sondern verleiht dem Haar zusätzlich noch mehr Volumen und Fülle.

Tipp: Mit dem exklusiven Code LFXRTL: erhalten Sie bis zu 27 Prozent auf Ihren Einkauf bei Lookfantastic.

Darum lohnt es sich den Waft Fringe auszuprobieren

Es lohnt sich, diesen Pony-Trend auszuprobieren, wenn Sie sich noch nicht an einen gesamten Pony herantrauen, oder auch wenn Sie der festen Überzeugung sind, dass ein Pony einfach nicht zu Ihrer Gesichtsform passt. Der Waft-Fringe-Look ist weicher, lockerer und kann auf viele verschiedene Weisen und so, wie es Ihnen gefällt, gestylt werden.

*Wir arbeiten in diesem Beitrag mit Affiliate-Links. Wenn Sie über diese Links ein Produkt kaufen, erhalten wir vom Anbieter eine Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo und wann Sie ein Produkt kaufen, bleibt natürlich Ihnen überlassen.

Auch interessant