Erste Details und ein Foto aus Zucker

Chris Pratt & Katherine Schwarzenegger: Jetzt verkünden sie den Babynamen!

Chris Pratt und Katherine Schwarzenegger sind glückliche Eltern eines kleinen Mädchens geworden.
© dpa, Jordan Strauss, PM DC sab

12. August 2020 - 8:50 Uhr

So heißt die Tochter von Chris Pratt und Katherine Schwarzenegger

Bevor sich die glücklichen Eltern selbst zu Wort melden konnten, bestätigte Katherine Schwarzeneggers (30) Bruder Patrick gegenüber "ET", dass seine Schwester Mutter geworden ist. Jetzt meldet sich Katherines Ehemann Chris Pratt (41), um erste Details über das erste Kind mit Katherine preiszugeben: Die beiden haben eine Tochter bekommen und sie heißt Lyla Maria.

Chris Pratt verrät auf Instagram: Mutter und Tochter geht es gut

"Wir sind überaus erfreut, dass wir die Geburt unserer Tochter Lyla Maria Schwarzenegger Pratt verkünden können", schreibt Chris auf Instagram und zeigt dazu ein herzzerreißendes Foto, auf dem Papa, Mama und die kleine Lyla Maria Händchen halten.

Zu dem Foto schreibt Chris außerdem, dass Katherine und ihre Erstgeborene die Geburt gut überstanden haben. "Wir sind extrem gesegnet", schreibt Chris abschließend und unterzeichnet das Baby-Update auch mit dem Namen seiner Frau, für die diese Worte also auch gelten. Nach der persönlichen Nachricht zitiert Chris Psalm 126:4 und Psalm 127:3-4, zwei Bibelstellen, die an dem heutigen Tag scheinbar zu dem Schauspieler sprechen.

Bereits nach einer halben Stunde konnte das Bild vierhunderttausend Herzchen auf Instagram für sich gewinnen und in der Kommentar-Spalte rieselt es Glückwünsche.

Nicht das erste Kind für Chris Pratt

Während der Schwangerschaft von Katherine gab es mehrere Updates aus dem Haushalt von Schwarzenegger-Pratt. Für Chris ist Lyla Maria das zweite Kind, doch auch die Schwangerschaft seiner zweiten Ehefrau scheint den Schauspieler emotional mitgenommen zu haben. Chris hat außerdem einen siebenjährigen Sohn mit Schauspielerin Anna Faris (43).

Katherine präsentierte zuletzt einen XXL-Babybauch und ist jetzt sicherlich glücklich darüber, ein paar Pfunde weniger mit sich durch den Alltag schleppen zu müssen.