Offene Worte des pansexuellen "Suicide Squad"-Stars

Cara Delevingne verrät Details über ihre Sexualität

Cara Delevingne äußert sich in einem neuen Podcast zu ihrer Sexualität
Cara Delevingne äußert sich in einem neuen Podcast zu ihrer Sexualität
© MTV17/Image Press/Splash News

30. Juni 2021 - 9:45 Uhr

Cara Delevingne nennt ihre Sexualität ein "schwingendes Pendel"

"Suicide Squad"-Star Cara Delevinge (28) spricht in einem neuen Podcast ganz offen über ihre Sexualität. Und verrät, ob sie nun pansexuell, bisexuell oder irgendwas dazwischen ist.

Offene Worte der Schauspielerin

Das britische Model bekannte sich nach der Trennung von Ashley Benson (31) offen als pansexuell. Dass das jedoch nicht in Stein gemeißelt ist, lässt die Schauspielerin in einem neuen Gespräch durchblicken.

Im "Make It Reign"-Podcast erklärt der Schauspiel-Star: "Die Art und Weise, wie ich mich selbst definiere, ändert sich immer noch. Ob nun pansexuell oder bisexuell – ich weiß es nicht wirklich. Das ist wie ein Pendel, das schwingt, aber jetzt fühle ich mich fast viel wohler als früher, bisexuell zu sein. Ich habe irgendwie das Gefühl, weil mir mein Verlangen nach Frauen oder Liebe zu Frauen fehlte, dass ich einfach nur den einen Weg gegangen bin. Und jetzt ändert sich das viel mehr."

Als Teenager hielt der "Suicide Squad"-Star " sich für krank

Aber egal, in welche Schublade Cara nun gehört oder ob solche Kategorien vielleicht gar nicht nötig sind. Fakt ist: Es geht ihr gut mit ihrer Sexualität, wie sie im Podcast erzählt: "Ich fühle mich viel freier und fühle mich wohler dabei, weil ich vorher dachte: 'Oh, ich bin lesbisch'. Das geht mit Beschämung einher."

Ein Glück, dass sich Cara inzwischen wohl mit sich fühlt, denn das war nicht immer so. Sie hatte als Teenager mit ihrer Sexualität zu kämpfen, wie sie preisgibt. Laut Eigenaussagen wuchs der "Valerian"-Star in einem altmodischen Haushalt auf und kannte als Jugendliche niemanden, der homosexuell war. Zeitweise hielt Cara sich selbst sogar für krank.

Ihre Unsicherheiten und Ängste hat die selbstbewusste Britin nun hinter sich gelassen und blickt optimistisch in ihre Liebeszukunft. Vielleicht ja mit Paris Jackson (23)? Vor kurzem wurden Cara und die Michael-Jackson-Tochter turtelnd erwischt. Bereits 2018 wurden sie in inniger Pose vor einem Restaurant gesichtet, eine offizielle Beziehung erwuchs daraus jedoch nie. Womöglich gibt es also bald ein Liebescomeback.

(BANG Showbiz/nos)