Promoter einigen sich auf Kampf im Herbst

Generationen-Duell Sturm gegen Feigenbutz - beide wollen den WM-Kampf

Felix Sturm (li.)
Felix Sturm (li.)
© imago images/Torsten Helmke, Torsten Helmke via www.imago-images.de, www.imago-images.de

20. Mai 2021 - 18:24 Uhr

Fight-Ort ist noch offen

Die beiden deutschen Supermittelgewichts-Profis Felix Sturm und Vincent Feigenbutz sollen im Herbst gegeneinander in den Boxring steigen. Darauf haben sich die Promoter der beiden Kämpfer geeinigt. Als Termin für das Generationen-Duell wird das letzte September- oder das erste Oktober-Wochenende angestrebt, heißt es in einer gemeinsamen Mitteilung der Promoter Universum und Wasserman. Hinsichtlich des Austragungsortes befinde man sich noch in Gesprächen.

Vorfreude ist groß

Vincent Feigenbutz ist eines der größten deutschen Box-Talente. Foto: Bernd Wüstneck
Vincent Feigenbutz
© DPA

"Ich möchte noch ein paar Jahre boxen, und zwar um Titel. Dafür muss und werde ich Vincent besiegen, so einfach ist das", sagte Sturm. Zuvor müssen beide Boxer aber am 19. Juni in Hamburg noch je einen Kampf siegreich bestehen. Der 42-jährige Sturm tritt gegen seinen Stallgefährten James Kraft an, der Gegner des 17 Jahre jüngeren Feigenbutz steht noch nicht fest.

Die Vorfreude bei Feigenbutz-Promoter Kalle Sauerland ist groß: "Ein Duell von Felix Sturm gegen Vincent Feigenbutz verspricht ein großartiges Gefecht. Beide sind herausragende Boxer, dieses Duell wird die Boxwelt faszinieren." Der Sieger soll die Chance auf einen erneuten WM-Kampf bekommen. (dpa/ lgr)

Auch interessant