Bones: Michaela Conlin spielt Angela Montenegro

© RTL

4. Dezember 2015 - 8:51 Uhr

Stand schon früh auf der Bühne: Michaela Conlin

Sie ist zwar keine Wissenschaftlerin, dennoch ist sie für das Team im Jeffersonian unersetzlich: Angela Montenegro. Die lebenslustige Künstlerin hat ein Programm entwickelt mit dem man das Aussehen von Toten dreidimensional rekonstruieren kann. In der Serie "Bones - Die Knochenjägerin" wird Angela Montenegro von der Schauspielerin Michaela Conlin verkörpert.

Michaela Conlin wurde am 9. Juni 1978 in Allentown, Pennsylvania (USA) geboren. Ihren Theater Abschluss machte sie an der New York University. Während ihrer Studienzeit sammelte sie ihre professionelle Schauspiel-Erfahrung unter anderem am Atlantic Theater, mit Playwritghts am Horizons und am Public Theater. Außerdem absolvierte sie das "International Training Program" am Experimental Theatre Wing in Amsterdam. Michaela Conlin stand zum ersten Mal mit sechs Jahren auf der Bühne.

Das Multitalent: Conlin arbeitet für TV, Film und Theater

Als eines der meistgefragten Talente Hollywoods vereint Michaela Conlin in ihrem bisherigen Lebenswerk Film, TV und Theater Produktionen. 2008 war sie für ihre Rolle bei "Bones" in der Kategorie "Beste Nebendarstellerin" im Rahmen der "Asian Excellence Awards" nominiert. Demnächst ist Conlin im Film "The Lincoln Lawyer" an der Seite von Matthew McConaughey, Marisa Tomei und William H. Macy zu sehen.

Außerdem besetzte sie bereits Gastrollen im Disney Highlight "Verwünscht" mit Amy Adams und Patrick Dempsey sowie im Favoriten des Sundance Film Festivals "Love the Hard Way" (2001) an der Seite des Academy Award Gewinners Adrien Brody. Conlin spielte außerdem neben Robin Tunney in "Open Window" mit.

Zudem kann Conlin auf eine ausgeprägte TV-Karriere zurückblicken, unter anderem durch feste Rollen in den Drama Serien "MDs" (2002), "The D.A." (2004) und "The It Factor" (2002).

Michaela Conlin lebt momentan in New York.