Beautylexikon
Beautybegriffe einfach erklärt

Beautylexikon: Wattepad

Wattepads für eine optimale Reinigung

Wattepads sind in fast jedem Badezimmer zu finden. Dort dienen sie als kleine Helfer bei der Reinigung von Haut und Nägeln. Sie sind effektiv und zugleich schonend. Wattepads – wie ihr Name verrät – sind dünne, gepresste Tücher aus Watte (Baumwolle), die überwiegend zur Entfernung diverser Kosmetika und zur Reinigung verschmutzter Haut verwendet werden.

Die Beschaffenheit der Pads

Meist sind die kleinen Tücher rund mit einem Durchmesser von etwa 6,5 cm. Während eine Seite des Pads glatt ist, weist die andere Seite ein fein strukturiertes Muster auf. Dieses hat minimale Erhebungen, die Feuchtigkeit besser halten und somit Schmutz optimal aufnehmen können. Verkauft werden Wattepads in der Regel in einem länglichen, runden Klarsichtbeutel, der 100 aufeinander gestapelte Pads enthält. Alternativ sind auch Spender käuflich zu erwerben.

Besonderheiten und Vorteile von Wattepads

Da Wattepads meist aus reiner Baumwolle bestehen, sind sie besonders sanft zur Haut. Sie sind sehr weich und fusselfrei. Doch gleichzeitig ermöglichen sie eine schnelle, einfache und dennoch gründliche Reinigung. Normalerweise sind die dünnen Tücher frei von Zusatzstoffen (wie zum Beispiel Duftstoffen), so dass sie sehr gut verträglich und für jeden Hauttyp geeignet sind. Außerdem gibt es inzwischen Bio-Wattepads, die aus Biobaumwolle hergestellt werden. Diese sind äußerst umweltfreundlich, da die Baumwolle aus kontrolliert biologischem Anbau stammt.

Wofür können Wattepads eingesetzt werden?

Vor allem zum abendlichen Abschminken und zur täglichen Gesichtspflege werden Wattepads verwendet. Schonend entfernen sie Schmutz, Talg, Rückstände von Make-up sowie abgestorbene Hautpartikel. Aber auch zum Entfernen von Nagellack kommen sie zum Einsatz. Die Tücher nehmen den Nagellackentferner sehr gut auf und reinigen rückstandslos, ohne die sensible Haut am Nagel zu beschädigen. Zudem eignen sich die kleinen Pads zum Säubern von Brillengläsern. Sie entfernen den Schmutz und liefern ein streifenfreies Ergebnis.

Anwendungshinweise

Die Verpackung der Wattepads ist meist so gestaltet, dass sie aufgehängt und am unteren Ende leicht geöffnet werden kann. Dieser Öffnung entnehmen Sie die Tücher im Moment der Anwendung ganz nach Bedarf. Etwas edler sind Wattepad-Spender aus feinem Edelstahl. Aus ihnen lassen sich die Pads noch leichter entnehmen.

Beauty-Videos

Keim in Stichproben des Produkts gefunden

Rossmann ruft ISANA-Augencreme zurück

Mehr Ratgeber-Themen