Arthur Abraham steigt freiwillig aus

© Andreas Friese/RTL RTL / Andreas Friese, Photographer: AndreasFriese.de RTL / Andreas Friese

16. April 2010 - 20:24 Uhr

"Ich denke nur an den Kampf, nicht an 'Let's dance'"!

Der "Let's Dance"- Kandidat Arthur Abraham steigt bei der RTL-Tanzshow aus, das gab der Boxer jetzt überraschend bekannt. Er wolle sich auf seine Boxkarriere konzentrieren, so der Box-Weltmeister. "Ich habe mit nichts angefangen, bin nach Deutschland gekommen und habe mich hochgeboxt", sagte er bei "Let´s dance".

Kurz vor seinem einzigen Auftritt in der RTL-Tanzshow bestritt Abraham Ende März einen Boxkampf, den er verloren hatte. Im Vorfeld war für ihn klar: "Ich denke nur an den Kampf, nicht an 'Let's dance'".

K.O. nach der ersten Runde

Er war am Samstag überraschend in die zweite Runde gekommen, obwohl er die "Let's Dance" Jury nicht hatte überzeugen können. Boxprofi Arthur Abraham tanzte zu "Beat it" von Michael Jackson, hatte aber wegen seines Kampfes nur eine Woche Zeit gehabt, mit Nina Uszkureit die Salsa einzustudieren, was man ihm beim Tanz auch ansehen konnte.

"Wenn sie so boxen würden, wie sie hier getanzt haben, dann würden sie in der ersten Runde ein K.O. kriegen, " so Juror Joachim Llambi. Auch Isabel Edvardsson, Peter Kraus und Harald Glööckler ließen kein gutes Haar am Auftritt des Boxprofis. Insgesamt reichte es für das Tanzpaar nur für 11 Punkte. Dennoch hatte dem Publikum Abrahams Auftritt gefallen, denn sie wählten ihn und seine Partnerin in die nächste Runde. Boxen sei anstrengend, Tanzen ebenso, meinte Abraham. "Der Kontakt beim Tanzen ist aber viel schöner."