Schutz vor Einbrechern und Dieben

Alarmanlagen: WLAN-Kamera, smartes Türschloss & Co. im Check

Alarmanlagen bieten Schutz vor Einbrechern.
© dpa, Frank Rumpenhorst, fru rho dna

23. Juni 2020 - 21:09 Uhr

Einbrecher abschrecken: Die richtige Alarmanlage ist die halbe Miete!

Laut Bundesinnenministerium ist die Zahl der deutschlandweit verübten Einbrüche leicht rückläufig, was zum Teil daran liegen dürfte, dass viele Bürger ihre Häuser und auch Wohnungen mit Alarmanlagen sichern. Das wissen auch Discounter wie Aldi – und haben regelmäßig eher einfache Alarmanlagen im Angebot. Diese haben alle nötigen Funktionen, lassen sich aber nicht selten mit einfachen Kniffen austricksen.

Beispiel: In Tests knackten Profis Discounter-Alarmanlagen oft ohne Probleme, indem sie das Fernbedienungssignal elektronisch kopierten. So konnten Einbrecher die Fernbedienung simulieren und die Anlage aus sicherer Entfernung einfach ausschalten. Markenprodukte hingegen arbeiten mit verschlüsselten Signalen. Deswegen lohnt es sich, einige Euro mehr zu investieren und Qualitätsware zu kaufen. Sicher ist sicher – im wahrsten Sinne des Wortes!

WLAN-Türschloss: Lohnt sich Nuki Smart Lock?

Nuki Smart Lock.
Das Nuki Smart Lock macht die Haustür durch etliche schlaue Funktionen sicherer.
© Nuki

Um Unbefugten nicht im Wortsinn Tür und Tor zu öffnen, könnte ein smartes Schloss helfen. Das Nuki Smart Lock* kommt ganz ohne Schlüssel aus. Die Tür lässt sich mit dem Smartphone aufschliessen. Optional lässt sich das Schloss entriegeln, sobald freigeschaltete Personen in die Nähe der Tür kommen. Geht ein Schlüssel verloren – in diesem Fall ein Smartphone – kommt ein weiteres vorher festgelegtes Gerät zum Einsatz. Notfalls kann sogar die Hotline des Herstellers helfen, nachdem der Nutzer die vorher angegebenen Sicherheitsfragen korrekt beantwortet hat.

So viel Technik hat ihren Preis: Mit rund 200 Euro ist das Schloss nicht gerade günstig.

🛒 Zum Angebot bei Media Markt: Nuki Smart Lock*

Alternativen: Sie möchten nicht so viel Geld ausgeben? Dann schauen Sie mal bei idealo* vorbei. Dort gibt es zahlreiche smarte Türschlösser.

🛒 Zu den Bestsellern bei Amazon: Sicherheitssysteme*

Alarmanlage: Komplettes Set für Einsteiger von Abus

Abus hat nicht nur herkömmliche Schlösser für Sie parat, sondern auch moderne Sicherheitssysteme.
Abus hat nicht nur herkömmliche Schlösser für Sie parat, sondern auch moderne Sicherheitssysteme.
© Abus, tink

Abus? Produzieren die nicht nur Schlüssel und Schlösser? Korrekt, aber das Unternehmen hat noch mehr in petto – zum Beispiel die Smartvest-Alarmanlage*. Der Technik-Händler tink bietet aktuell ein Starterset an, mit dem Sie Ihr Haus gegen Langfinger schützen können. Das Komplettpaket beinhaltet drei Öffnungsmelder, einen Bewegungsmelder, eine Fernbedienung, die Basisstation und Montagezubehör. Sichere Sache: Bei Auffälligkeiten reagiert die Anlage laut Hersteller sofort und benachrichtigt Sie per App und E-Mail.

  • Preis: 330 Euro
  • Zubehör: 3 x Öffnungsmelder, 1 x Bewegungsmelder, Basis u. a.
  • Erweiterbar

🛒Zum Angebot bei tink: Abus Smartvest-Alarmanlage*

WLAN-Kamera: Möchten Sie das Abus-Set komplettieren, legen Sie noch eine WLAN-Lichtkamera* obendrauf. Sie bietet verschiedene Funktionen wie Nachtsicht oder Bewegungserkennung, nimmt in Full-HD-Auflösung auf und schickt im Notfall Benachrichtigungen raus. Top: Die Kamera arbeitet bei Bedarf mit der Smartvest-Alarmanlage zusammen.

  • Preis: 220 Euro
  • Nachtsicht-Funktion
  • Bewegungserkennung
  • Benachrichtigung per App und Mail möglich

🛒 Zum Angebot bei Saturn: Abus-WLAN-Lichtkamera*

WLAN-Kamera: Schlaues Auge von Reolink im Check

Die Überwachungskamera von Reolink hat viele Vorteile.
Die Überwachungskamera von Reolink hat viele Vorteile.
© Amazon, Reolink

Keine klassische Alarmanlage, aber dafür eine hochwertige Überwachungskamera: Die Reolink WLAN-Kamera* zeichnet in Full-HD-Auflösung auf und arbeitet kabellos mit einem Akku. Top: Mit einem zusätzlich erhältlichen Solar-Panel brauchen Sie sich nicht mehr um die Stromversorgung zu kümmern. Sie greifen jederzeit mit Ihrem Handy auf die Kamera zu, um den Livefeed zu sehen.

Darüber hinaus hat die Kamera eine Sirene, die mit 75 Dezibel Einbrecher abschreckt. Insgesamt stimmen hier Preis und Leistung. In Tests wird die Argus 2 für ihre detailreichen Aufnahmen bei Tag- und Nacht gelobt. Die Aufzeichnung mit 15 Bildern pro Sekunde könnte allerdings für leicht verwischte Bewegungen sorgen – dennoch eine Empfehlung für den Preis.

  • Preis: 90 Euro
  • 130-Grad-Weitwinkel-Kamera
  • Sirene
  • Wetterfest

🛒Zum Angebot bei Amazon: Überwachungskamera von Reolink*

Alternativen: Sie möchten einen Kamera-Überblick? In dem Fall schauen Sie sich mal die Bestseller bei Amazon* an.

Google Nest Protect: Smarter Rauchmelder im Check

Cool und funktional: Google Nest Protect übertrumpft handelsübliche Feuermelder.
Cool und funktional: Google Nest Protect übertrumpft handelsübliche Feuermelder.
© tink, Google

Nicht nur Diebe gefährden Ihr Hab und Gut: Auch ein Feuer kann schwere Schäden hinterlassen. Handelsübliche Rauchmelder können bei einer Fehlfunktion ganz schön nerven. Bei Fehlalarm sind Sie gezwungen, hoch an die Decke zu springen – oder sich bei schrillem Warnton eine Leiter zu suchen, um den Knopf des Sensors zu erreichen. Mit dem Nest Protect von Google* ist das anders. Die Smarthome-Lösungen von Google bieten unter anderem einen pfiffigen Rauchmelder, der sich per App steuern lässt und mehr Funktionen hat: ein Dashboard, automatische Tests und (personalisierbare) Einstellungen für Ihre Sicherheit.

  • Preis: 200 Euro im Doppelpack
  • Nachtwächter
  • Unterscheidet Dampf von Rauch
  • App-Steuerung

🛒 Zum Angebot bei Media Markt: Google Nest Protect im Doppelpack*

*Wir arbeiten in diesem Beitrag mit Affiliate-Links. Wenn Sie über diese Links ein Produkt kaufen, erhalten wir vom Anbieter eine Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo und wann Sie ein Produkt kaufen, bleibt natürlich Ihnen überlassen.