„Keiner von uns hat etwas falsch gemacht"

Adele spricht über die Scheidung von Simon Konecki: Das war der Trennungsgrund

 Adele arriving at the 58th Annual GRAMMY Awards in Los Angeles, California - Feb 15, 2016 - GRAMMY Awards 2016, Los Angeles California United States Staples Center PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY Copyright: xChasexRollinsx h_00236058
Adele ist zurück
www.imago-images.de, imago images/Runway Manhattan, Chase Rollins, via www.imago-images.de

Adele spricht über ihre Scheidung

Sängerin Adele (33) ist zurück und spricht in einem ausführlichen Interview mit der „Vogue“ nun erstmals auch über die Scheidung von Simon Konecki.

„Keiner von uns hat etwas falsch gemacht"

2019 reichte Adele die Scheidung von ihrem Mann Simon Konecki ein. Wie sie jetzt im Vogue-Interview enthüllt waren die beiden aber davor schon eine ganze Weile getrennt, bevor sie damit an die Öffentlichkeit gingen. Doch woran ist ihre Ehe gescheitert?

„Keiner von uns hat etwas falsch gemacht. Keiner von uns hat sich gegenseitig verletzt oder ähnliches“, stellt Adele klar. Dennoch fühlte sie sich unglücklich in der Beziehung. Ihr Leben begann sich in der Zeit der „Rückkehr ihres Saturns“ zu verändern. Das ist eine Zeit zwischen dem 27. und 32. Lebensjahr. Einige, wie auch Adele, glauben, dass es in dieser Zeit zu vielen persönlichen Umwälzungen kommen kann. „Wenn das kommt, kann es dein Leben erschüttern. Es rüttelt dich ein wenig auf: Wer bin ich? Was möchte ich tun? Was macht mich wirklich glücklich? All diese Dinge“, erklärt sie ihr damaliges Gefühlschaos.

Doch für ihren Sohn Angelo (9) möchte sie ihr Glück finden: „Ich möchte, dass mein Sohn mich wirklich liebt und geliebt wird. Es ist wirklich wichtig für mich … Seitdem bin ich auf meiner Reise, um mein wahres Glück zu finden.“

Hoffen wir, dass sie es findet. (jve)