Fr | 15.12. | 20:15

5 gegen Jauch: Das hat es mit der Bonusrunde "Gib mir 5!" auf sich

Gelingt es Günther Jauch diesmal mit seinem strategischen Denken, seiner Klugheit und seinem Know-how, das Wissensduell gegen fünf Persönlichkeiten für sich zu entscheiden?
Das ist die neue Bonusrunde von "5 gegen Jauch". © RTL / Stefan Gregorowius

Ab Herbst 2016 dürfen sich die Zuschauer bei "5 gegen Jauch" auf verlängerte Shows bis 0.00 Uhr und auf die neue Bonusrunde "Gib mir 5!" freuen. Günther Jauch wird in dieser Spielrunde mit "offenem Visier", also ohne Kopfhörer und ohne blickdichte Brille gegen die fünf Prominenten antreten. Die maximale Gewinnsumme von 300.000 € bleibt bestehen.

So funktioniert die neue Bonusrunde "Gib mir 5!"

In jeder langen Show bis 0:00 Uhr werden 15 Multiple-Choice-Fragen und drei Bonusrunden "Gib mir 5!" gespielt. Und zwar jeweils nach der vierten, achten sowie der zwölften Frage.

In der Sendung bis 23:00 Uhr werden hingegen nur 12 Multiple-Choice-Fragen gespielt. Die Bonusrunden werden hier nach der dritten, sechsten und neunten Frage gespielt.

Bei der Staffelung des Preisgeldes ändert sich am möglichen Höchstbetrag vor der "Alles-Oder-Nichts-Frage" (150.000 €) sowie an der maximale Gewinnsumme (300.000 €) nichts.


In den Bonusrunden geht es um Fragen, auf die es jeweils fünf richtige Antworten gibt. Die fünf Spieler sehen fünf richtige Antworten auf dem Bildschirm vor sich. Gleichzeitig aber auch fünf falsche Antworten. Es gilt, die richtigen fünf Antworten aus den zehn möglichen herauszufinden und diese auf die richtige farbige Seite (grün) zu schieben. Die falschen Antworten werden auf die andere farbige Seite geschoben (rot). Anschließend spielt Günther Jauch mit neuen Fragen.

Alles zu 5 gegen Jauch

"5 gegen Jauch" mit Günther Jauch

Alle gegen einen! In der RTL-Quizshow "5 gegen Jauch" treten fünf Kandidaten gemeinsam gegen Günther Jauch an. "5 gegen Jauch" wird von Frank "Buschi" Buschmann moderiert.

Sowohl das Kandidaten-Team als auch Günther Jauch müssen nacheinander dieselben zwölf Fragen beantworten. Vier Antwortalternativen stehen dabei jeweils zur Auswahl. Der Schwierigkeitsgrad der Fragen steigert sich mit dem möglichen Gewinn - bis zu 300.000 Euro können in jeder Sendung erspielt werden. Aber: Nur, wer nach der "Alles-oder-nichts-Frage" mehr Geld auf dem Spielkonto hat, hat den Gewinn sicher und verlässt als Sieger das Spiel. Der Gegner hat das Nachsehen und geht leer aus.

Günther Jauch und seine fünf Gegner dürfen sich bei "5 gegen Jauch" je zwei Mal Hilfe holen, und zwar mit dem Publikumsjoker und dem Telefonjoker. Beim Publikumsjoker darf das Studiopublikum helfen. Gibt ein Zuschauer den entscheidenden Tipp, bekommt er zur Belohnung 500 Euro. Beim Telefonjoker wird das Publikum nach möglichen Telefonjokern befragt. Wer kennt jemanden, der diese Frage richtig beantworten kann? Derjenige, der den Joker gezogen hat, darf dann eine Person auswählen. Gibt der Telefonjoker den richtigen Tipp, bekommt er ebenfalls 500 Euro.

Bei "5 gegen Jauch" kann es nur einen Sieger geben: Die fünf Herausforderer als Team oder Günther Jauch. Alles zur Sendung sowie aktuelle Sendetermine von "5 gegen Jauch" finden Sie bei RTL.de.