Nach Platz 4 über 10.000 Meter

5.000-m-Wahnsinn: Klosterhalfen feiert Gold!

Athletics - 2022 European Championships - Olympiastadion, Munich, Germany - August 18, 2022 Germany's Konstanze Klosterhalfen celebrate after winning gold in the women's 5000m final REUTERS/Kai Pfaffenbach
Konstanze Klosterhalfen holt Gold über 5.000 Meter.
jb, REUTERS, KAI PFAFFENBACH

Was für ein grandioser Lauf! Konstanze Klosterhalfen hat bei den European Championships Gold über 5.000 Meter gewonnen. Nach Platz 4 über 10.000 zeigte die Top-Läuferin auf der kürzeren Distanz eine fast perfekte Vorstellung.

"Das war einer der schönsten Läufe in meinem Leben"

Die 25-Jährige setzte sich im Münchner Olympiastadion in 14:50,47 Minuten deutlich vor 10.000-m-Europameisterin Yasemin Can aus der Türkei (14:56,91) und 10.000-m-Vize-Europmeisterin Eilish McColgan aus Großbritannien (1:59,34) durch.

Es war zugleich die erste EM-Medaille für eine deutsche Läuferin über diese Distanz. "Unglaublich", sagte Klosterhalfen am Stadionmikrofon: "Das war einer der schönsten Läufe in meinem Leben."

Endlich die ersehnte Medaille

Klosterhalfen, WM-Dritte über die 5000 m von 2019, hatte sich im Juni mit dem Coronavirus infiziert. Geschwächt von der Erkrankung war die deutsche Rekordhalterin bei der WM in Eugene im Vorlauf ausgeschieden. Zuletzt kam Klosterhalfen aber wieder besser in Form, am Montag war sie im Olympiastadion Vierte über 10.000 m geworden - und blieb dabei nur dreieinhalb Sekunden über ihrem deutschen Rekord. Jetzt rannte sie zu ihrer ersehnten Medaille. (tme/sid)