Zauberwürfel: So lösen Sie das Geduldsspiel im Handumdrehen

Ernö Rubik's Zauberwürfel
Ernö Rubik's Zauberwürfel
© picture-alliance / dpa, Oliver Berg

17. Juni 2020 - 9:33 Uhr

Der Zauberwürfel raubt uns keinen Nerv mehr

Er besteht nur aus 26 kleinen Würfeln – und trotzdem bringt der Zauberwürfel seit Jahrzehnten die Menschen zur Verzweiflung. Egal in welchem Alter - eigentlich hatte jeder schon einmal das bunte Teil in der Hand. Der Chinese Yusheng Du hat im November 2018 den aktuellen Weltrekord aufgestellt: In nur 3,47 Sekunden hat er den 'Rubik-Cube' bei den Wuhu Open 2018 gelöst. Für jeden Laien ist das unmöglich nachvollziehbar. Doch den Zauberwürfel zu knacken ist wie Fahrrad fahren: Hat man es einmal gelernt, wird man es für immer können.

Wen jetzt der Ehrgeiz gepackt hat, der sollte sich die Anleitung von unserer Kollegin Lena Lücke ansehen. Sie schafft es, den Würfel mit einfachen Schritten in wenigen Minuten zu lösen. Sie wendet die sogenannte Layer-by-Layer Methode an. Diese ist für Anfänger am Zauberwürfel besonders geeignet. Bei dieser Methode werden nämlich nach und nach alle Ebenen bearbeitet.

Hier ein kurzer Überblick der Schritte:

1.Zuerst muss mit einer beliebigen Farbe ein Kreuz gebildet werden.

Hierzu einfach an den Würfelseiten drehen. Lena hat sich die rote Farbe des Würfels ausgesucht.

2.Als nächstes werden die Ecken bearbeitet. Hierzu müssen alle Seiten die gleiche Farbe haben. Dadurch wird die rote Fläche des Würfels vervollständigt und Sie haben die erste Ebene geschafft. Die anderen Seiten sehen aus wie ein kleines 't'

3.Dann müssen für jede Farbe die Steine so in die Mitte der unteren Reihe gedreht werden, dass ein großes 'T' entsteht. Danach ist eine weitere Ebene vollständig.

4.Nun müssen Sie die Kantensteine der dritten Ebene korrigieren. Bei dieser Methode wird der vordere Kantenstein mit dem linken Kantenstein getauscht. Das heißt, dass alle Kantensteine am Ende mit der richtigen Farbe übereinstimmen müssen.

5.Jetzt muss ein Kreuz auf der dritten Ebene geformt werden.

6.Nun müssen Sie die Kanten wieder richtig positionieren. Das geht, in dem Sie den Würfel mit einer Seite starr nach oben halten und lediglich die Kanten zur richtigen Farbe drehen.

7.Der Würfel sollte nun an allen Seiten, in allen Feldern die gleiche Farbe haben.

Viel Spaß und nicht vergessen: Ein bisschen Geduld müssen Sie trotzdem haben. :)