Kein Mietabzocker? "Rammstein"-Sänger Till Lindemann bekommt Unterstützung von Sven Martinek

24. Oktober 2018 - 14:31 Uhr

Sven Martinek und Sophia Thomalla unterstützen den "Rammstein"-Frontmann

"Rammstein"-Frontmann Till Lindemann hat zurzeit großen Ärger mit einer seiner Berliner Mieterinnen. Die Betreiberin des "Café Niesen" am Prenzlauer Berg wirft ihrem prominenten Vermieter vor, dass er sie durch eine massive Mieterhöhung um angeblich 50 Prozent dazu gezwungen habe, ihr Café zu schließen. "Abzocke", sagt sie. Till Lindemanns Ex-Freundin Sophia Thomalla hat sich zu diesen Anschuldigungen bereits mit einem wütenden Instagram-Post geäußert. Das könnte Konsequenzen für sie haben, denn die Café-Besitzerin schießt zurück und will Sophia wegen Verleumdung anzeigen, berichtet die Berliner Morgenpost. Doch jetzt bekommt Till Lindemann noch weitere prominente Unterstützung. Schauspieler Sven Martinek, ebenfalls ein Mieter von Till, meldet sich zu Wort.

Sven Martinek: "Ich kotze gerade im Strahl!"

Sven Martinek wohnt nicht nur im Haus von Till Lindemann, er war auch von 1995 bis 1999 mit Sophia Thomallas Mutter Simone Thomalla liiert. Genau wie seine ehemalige "Stieftochter" regt er sich ebenfalls furchtbar über die Anschuldigungen der Café-Betreiberin auf. Auf seinem Instagram-Account schreibt er: "Was ist das bitte für eine Dreckskampagne? Ich kotze gerade im Strahl. 'Kultcafe'? So gut ist der Kaffee nicht, dass sich der Laden dermaßen aus dem Fenster lehnen darf." Im Interview mit RTL unterstellt er der Vermieterin, dass sie eine "üble Kampagne" gegen Till Lindemann fahre, weil sie "nicht bekommen hat, was sie wollte".

Sven Martinek erklärt die Sachlage RTL gegenüber so: "Sie hätte das für weitere fünf Jahre machen können, hätte dann aber den ortsüblichen Mietpreis zahlen müssen. Das wollte sie nicht, weil sie es nicht konnte." Es habe dann ein Angebot für zwei Jahre unter dem ortsüblichen Mietpreis gegeben, das sie aber ausgeschlagen habe, erklärt der Schauspieler. Für ihn ist Till Lindemann also definitiv kein "Abzocker", wie die Café-Betreiberin ihm vorwirft.

Wie die anderen Bewohner des Hauses über die Schließung des Cafés denken, erfahren Sie im Video.