Sie war "absolut abhängig"

Kaia Gerber litt enorm unter der Trennung von Comedian Pete Davidson

Kaia Gerber ist mittlerweile über die Trennung von Pete Davidson hinweg.
Kaia Gerber ist mittlerweile über die Trennung von Pete Davidson hinweg.
© AEDT/WENN.com, SKA/HSS

29. April 2020 - 12:01 Uhr

Liebeskummer-Alarm bei der 18-Jährigen

Zwar ging die Romanze zwischen Model Kaia Gerber (18) und Comedian Pete Davidson (26) nur rund drei Monate, die Gefühle füreinander scheinen aber dennoch sehr tief gewesen zu sein. Denn, wie Kaia jetzt im Gespräch mit Schauspielerin Lena Dunham zugab, hatte sie sehr an der Trennung im Januar 2020 zu knabbern.

Kaia Gerber: "Man darf das eigene Glück nicht von jemand anderem abhängig machen"

"Ich dachte immer: Ich bin so unabhängig, mir geht's gut", beschreibt Kaia ihr Selbstbild. Durch ein Selbsthilfebuch sei ihr dann aber klar geworden: "Nein, ich bin absolut abhängig." Dank eingängiger Lektüre sei ihr bewusst geworden, dass sie sich in Beziehungen emotional nicht so abhängig machen dürfe, so Kaia weiter. "Man darf das eigene Glück nicht von jemand anderem abhängig machen." 

Kaia Gerber kann endlich wieder lachen

Kaia Gerber and Pete Davidson pack on the PDA in Miami Beach,Florida.Pete and Kaia spent the day at the pool before attending a friends wedding at night.Pictured: Kaia Gerber,Pete DavidsonRef: SPL5131356 231119 NON-EXCLUSIVEPicture by: Robert O'Neil
Heiße Knutschfotos aus Miami beantworteten damals die Frage, ob Kaia und Pete ein Paar seien.
© Robert O'Neil / SplashNews.com

Rund drei Monate nach der Trennung scheint des dem Model endlich wieder besser zu gehen. Das wird sicher auch Ex-Freund Pete Davidson freuen. Als Grund für die Trennung hatte er damals nämlich seine Drogenvergangenheit und die damit verbundenen Probleme, die er durchmache, genannt. Kaia sei schließlich noch sehr jung und solle "einfach nur Spaß haben".