Schnell einen Blick ins Portemonnaie werfen!

Diese Euro-Scheine und -Münzen machen reich

Bestimmte Euro-Scheine und auch -Münzen können richtig viel Geld wert sein.
Bestimmte Euro-Scheine und auch -Münzen können richtig viel Geld wert sein.
© iStockphoto

15. Juni 2021 - 10:09 Uhr

So wertvoll kann eine 2-Euro-Münze sein

Normalerweise ist der Wert von Münzen und Geld-Scheinen klar festgelegt. Doch in besonderen Fällen sind sie viel mehr wert. So wurde ein seltener 5-Euro-Schein kürzlich auf Ebay für fast 12.000 Euro verkauft, jetzt ist eine 1-Cent-Münze bei einer Auktion für mehr als 6.000 Euro versteigert worden. Doch wie kann es sein, dass Geldstücke plötzlich so gefragt sind. Wir erklären, wie man wertvolle Scheine und Münzen erkennt.

So erkennen Sie die wertvollen Scheine

Die gute Nachricht: Es gibt nicht den einen wertvollen 5-Euro-Schein oder die eine seltene 1-Cent-Münze. Sammler sind auf Besonderheiten aus. Das kann sein, wenn die Seriennummer mit besonders vielen Nullen beginnt, beispielsweise so: V000000000124. Ein anderes Merkmal ist, wenn sich Ziffern rhythmisch wiederholen, zum Beispiel V2626262648. Auch wenn die Seriennummer ein wichtiges historisches Datum enthält, steigt der Wert des Scheins.

Auch der Perlglanzstreifen auf der Rückseite des Scheins kann Besonderheiten aufweisen. Normalerweise sind das Euro-Symbol und das Wertzeichen von unten nach oben aufgedruckt. In manchen Ausnahmen sind die Zeichen aber andersherum aufgedruckt – dann steigt der Wert.

Es gibt auch Ausnahmen von den Ausnahmen. Sollte die Seriennummer komplett fehlen, ist der Schein richtig viel wert. Laut "Business Insider" wurde im Jahr 2013 ein 100-Euro-Schein für ganze 11.900 Euro bei Ebay versteigert.

Das macht Euro-Münzen wertvoll

Sonderprägungen der Euro-Münzen sind in den meisten Fällen regulär im Umlauf, aber häufig nur in sehr geringer Stückzahl. Das macht sie bei Sammlern sehr beliebt. Ein Beispiel ist eine Prägung aus dem Jahr 2007, die anlässlich des 25. Todestages der ehemaligen Fürstin von Monaco Gracia Patricia, besser als Grace Kelly bekannt, veröffentlicht wurde. Unter dem Kopf der Fürstin prangt das Wort "Monaco". Eine solche Münze bringt bei Auktionen bis zu 2.000 Euro. Insgesamt wurden 20.001 Münzen in Umlauf gebracht.

Auch Fehlprägungen machen Geldstücke wertvoll – so beispielsweise manche 50-Cent-Münzen aus dem Jahr 2002. Im Normalfall befindet sich auf der Rückseite der deutschen Münzen das Brandenburger Tor. In seltenen Fällen, in diesem Falle wahren Glücksfällen, ist fälschlicherweise der Bundesadler auf der Rückseite, der eigentlich nur auf der 1- und 2-Euro-Münze zu finden ist. Fehlprägungen wie diese werden auf Auktionen für mehrere Tausend Euro angeboten.

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Aber Vorsicht: Sicherheit geht vor

Sollte Ihr Geldschein eins der oben aufgeführten Merkmale enthalten, sollten Sie ihn vor einem Verkauf auf seine Echtheit prüfen lassen. Denn auch gute Fälschungen können Veränderungen im Aussehen der Scheine mit sich bringen. (jos)