DSDS 2017: Maria Voskania lässt Dieter Bohlens Herz höher schlagen

12. Januar 2017 - 8:19 Uhr

DSDS-Kandidatin Maria Voskania punktet mit Schlager-Hits

Die 28-jährige Maria Voskania ist eigentlich schon ein Vollprofi, was die Erfahrung auf einer großen Bühne angeht. Sie war schon mehrmals mit Schlager-Star Helene Fischer auf Tournee. Doch jetzt möchte sie die Bühne bei "Deutschland sucht den Superstar" 2017 erobern. Mit den beiden Schlager-Hits "Unser Tag" von Helene Fischer und "Ich sterb' für dich" von Vanessa Mai schafft sie es, bei fast allen DSDS-Juroren auf ganzer Linie punkten. Besonders von Dieter Bohlen bekommt die Studentin "ein dickes 'Ja'". Nur Michelle wünscht sich noch mehr "Eigenheit" von der Superstar-Anwärterin. Am Ende gibt es trotzdem drei Mal "Ja" und einen verdienten Recall-Zettel.

DSDS-Kandidatin Maria Voskania hat einen besonderen Nebenjob

DSDS-Kandidatin Maria Voskania kommt bei DSDS-Juror Dieter Bohlen gut an.
DSDS-Kandidatin Maria Voskania bringt Dieter Bohlen zum Strahlen.

Kurz vor ihrem Auftritt ist die eigentlich schon erfahrene DSDS-Kandidatin Maria Voskania sichtlich nervös. "Ich hätte nicht gedacht, dass ich so nervös bin. Habe schon ein bisschen Schiss", gesteht die 28-Jährige. Und das, obwohl sie bereits einige Bühnenerfahrung hat.

Leicht schüchtern erzählt sie der DSDS-Jury, dass sie bei allen Tourneen der Schlager-Sängerin Helene Fischer mit dabei war. Die DSDS-Jury ist gespannt auf Marias Stimme, die auch prompt mit dem Helene Fischer-Song "Unser Tag" beginnt. Die Juroren würden danach gerne noch einen Song hören. Dafür hat die 28-Jährige den Hit "Ich sterb' für dich" von Vanessa Mai ausgesucht, was ganz besonders Dieter Bohlen freut.

Dieter Bohlen: "Ich finde dich ganz, ganz toll"

Doch hört sich das alles nur gut an, oder kann Maria wirklich singen? "Du bist natürlich schon so ein bisschen Profi. Ich finde, du hast eine schöne Stimme und du singst auch überhaupt nicht falsch. Aber mir fehlt komplett deine Eigenheit. Das ist schade, aber von mir kriegst du heute ein 'Nein'", lautet das weniger positive Urteil von Michelle.

Doch H.P. Baxxter ist da anderer Meinung: "Es stimmt alles und auch vom Feeling kam es rüber. Das war ein mega Auftritt, deswegen von mir ein 'Ja'." DSDS-Jurorin Shirin David schließt sich dem an und was meint Dieter Bohlen?

Der ist hin und weg von der DSDS-Kandidatin: "Für mich bist du der ideale Kandidat. Ich finde tausend Sachen an dir gut. Du stehst auf Schlager und singst das unheimlich süß. Da ist mir wirklich mein Herzchen hin und her gehüpft. Ich finde dich wirklich ganz, ganz toll. Deshalb kriegst du von mir ein ganz dickes 'Ja'."

Freudestrahlend und mit einem Recall-Zettel in der Hand ist Maria sichtlich erleichtert, dass sie es eine Runde weiter schafft.