RTL News>Shopping Service>

Diese 6 Tipps sollten Feuerschalen-Nutzer kennen!

Für den perfekten Sommerabend

Diese 6 Tipps sollten Feuerschalen-Nutzer kennen!

Feuerschale
Eine Feuerschale macht den Sommerabend mit Freunden perfekt.
istock.com/monkeybusinessimages

Darauf sollten Sie bei Anschaffung und Benutzung einer Feuerschale achten

Ein Lagerfeuer im Garten, ein paar Drinks mit Freunden und leuchtende Sterne am Nachthimmel – das ist die perfekte Sommernachtsidylle. Feuerschalen, Feuerkörbe und Feuerstellen werden sowohl für den eigenen Garten als auch für den Balkon immer beliebter. Wir haben für Sie sechs Tipps zusammengestellt, auf die Sie achten sollten, damit Sie im Sommer das optimale Feuerschalen-Erlebnis genießen können.

Vor Anschaffung der Feuerschale

Feuerschale
Eine Feuerschale im Garten oder auf der Terrasse sorgt für Lagerfeuer-Stimmung.
EMP, femor

Bereits vor der Anschaffung der Feuerschale sollten Sie sich ein paar Punkte überlegen:

  • Tipp 1 – der Platz: Das Entscheidende bei einer Feuerschale! Wer einen großen Garten hat, kann sich eventuell sogar eine eigene Feuerstelle anlegen; wer nur einen kleinen Balkon zur Verfügung hat, sollte eher eine Feuerschale von geringer Größe wählen. Suchen Sie die Stelle für die Feuerschale so aus, dass rundherum keine Brandgefahr besteht (zum Beispiel durch Büsche oder Bäume). Zusätzlich sollten Sie darauf achten, dass Ihre Nachbarn nicht durch zu starken Funkenflug oder Qualm gestört werden können.

Feuerstellen in einzigartigem Design finden Sie etwa bei EMP: Die neue Kollektion * ist vor allem bei Rock- und Metalfans beliebt.

  • Maße: 45 x 45 x 53 Zentimeter
  • Preis: 199,99 Euro, inklusive Lieferkosten

🛒 Zum Angebot bei EMP: Feuerstelle in exklusivem Design *

Wer weniger Wert auf Design, dafür aber auf Praktikabilität legt, dem empfehlen wir die runde Feuerschale * von femor:

  • Auch als Grill verwendbar
  • Maße: 54 x 54 x 43 Zentimeter
  • Preis: 43,99 Euro

🛒 Zum Angebot bei Amazon: Runde Feuerschale von femor *

Tischfeuer
Für diese kleinen Tischfeuer brauchen Sie nicht viel Platz.
EMP
  • Tipp 2 – die Erlaubnis: Die Benutzung von Feuerschalen und Ähnlichem ist deutschlandweit nicht einheitlich geregelt. Am besten fragen Sie bei Ihrem Gemeindeamt nach, inwiefern die Benutzung von Feuerkörben gestattet ist. Leben Sie in einem Mehrparteienhaus, sollten Sie sich zusätzlich über Ihre Hausordnung informieren.

Unser Tipp: Wer keinen Platz oder nicht die Erlaubnis für eine große Feuerschale hat, aber trotzdem den Sommerabend-Flair genießen möchte, für den ist ein kleines Tischfeuer * eine gute Alternative.

  • Maße: ca. 15 x 15 x 18 Zentimeter
  • Preis: 49,99 Euro; Lieferkosten inklusive

🛒 Zur Übersicht bei EMP: Tischfeuer in verschiedenen Designs *

  • Tipp 3 – das Material: Für Feuerschalen gibt es drei gängige Materialien, nämlich Ton, Edelstahl und andere Metalle. Welches Material Sie wählen, sollten Sie von den Lagerungsmöglichkeiten im Winter abhängig machen: Edelstahl kann über lange Zeit auch bei schlechten Witterungsverhältnissen draußen stehen, ohne zu rosten. Andere Metalle und Ton dagegen nehmen durch Nässe und Kälte Schaden.

Bei der Benutzung der Feuerschale

Wenn Sie eine für sich passende Feuerschale ausgewählt haben, sollten Sie folgende Tipps beachten:

  • Tipp 4 – das Brennmaterial: Damit das Feuerschalen-Erlebnis keine unschönen Überraschungen bereithält, müssen Sie das richtige Brennmaterial wählen. Weiches Holz, etwa Tanne, oder auch nasses Holz neigen nämlich zu hoher Qualmentwicklung und sind daher nicht empfehlenswert für Feuerschalen. Am besten geeignet sind Harthölzer wie Eiche, Buche oder Apfel. Harthölzer haben eine lange Brenndauer, eine gute Wärmeentwicklung und zudem wenig Funkenflug.
    Achtung: Verbrennen Sie kein lackiertes Holz oder Plastik – dadurch können giftige Gase und ebenfalls viel Qualm entstehen. Nutzen Sie in Tonschalen keine Holzkohle zur Verbrennung, denn die hohe Hitzeentwicklung kann den Ton zum Bersten bringen.
  • Tipp 5 – die Reinigung: Um die Feuerschale reinigen zu können, sollte das Brennmaterial vollständig abgekühlt sein. Dann können Sie die Holzreste und die Asche mit Handschuhen oder einer Schaufel in den Restmüll entsorgen. Anschließend bietet es sich an, die Feuerschale mit einer Bürste oder einem trockenen Lappen auszuwischen. Es ist normalerweise nicht nötig, die Feuerschale nass zu reinigen. Im Sonderfall nutzen Sie am besten speziellen Grillreiniger oder einen nassen Lappen –und trocknen die Feuerschale hinterher wieder ab.
Feuerschalen-Abdeckung
Diese Abdeckung schützt Ihre Feuerschale oder -stelle vor Witterung.
Amazon
  • Tipp 6 – die Pflege: Da eine gute Feuerschale auch mal etwas mehr kostet, sollte Sie wenigstens lange Freude bereiten. Deshalb wichtig: Vermeiden Sie es, die Feuerschale bei schlechtem Wetter draußen zu lassen – es sei denn, sie ist aus Edelstahl. Andere Metalle sind korrosionsanfällig und rosten, wenn sie mit Wasser in Berührung kommen. Ton kann bei Nässe und Frost leicht zerbersten. Deswegen ist es nötig, die Feuerschale vor allem im Winter entweder unter ein Dach zu stellen (zum Beispiel in der Garage oder im Keller) oder sie mit einer Schutzhülle * abzudecken.

Unsere Empfehlung: Diese Abdeckung für runde Feuerschalen ist der Amazon-Beststeller. Es gibt sie in zwei Größen, und sie ist mit 17,24 Euro eine preiswerte Anschaffung zum Schutz Ihrer Feuerstelle.

🛒 Zum Angebot bei Amazon: Abdeckung für runde Feuerstellen von AmazonBasics *

*Wir arbeiten in diesem Beitrag mit Affiliate-Links. Wenn Sie über diese Links ein Produkt kaufen, erhalten wir vom Anbieter eine Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo und wann Sie ein Produkt kaufen, bleibt natürlich Ihnen überlassen.