18. Dezember 2018 - 23:15 Uhr

Und alle Käse-Fans so: yummyyyyy! Das Wort "Foodporn" erreicht eine neue Dimension

Ob überbacken, auf dem Brot oder als Raclette - Käse schmeckt einfach in jeder Variation. Wer dachte, es geht nicht mehr besser, der hat sich gewaltig geirrt. "Foodporn" erreicht für alle Käseliebhaber in Deutschland eine neue Dimension, denn... Trommelwirbel... in Freiburg gibt es bald den ersten Käse-Döner! Ab dem 15. Dezember rotiert bei "Basak Döner" nicht mehr Fleisch am Spieß - genau wie beim fleischigen Vorbild wird stattdessen Halbhartkäse von allen Seiten knusprig geröstet.

Der Käse-Döner stammt ursprünglich aus der Schweiz

Ursprünglich stammt der Käse-Döner aus der Schweiz. Der Betreiber von "Basak Döner" nahm Kontakt zum Erfinder auf und konnte den Cheebab - zur Freude aller deutschen Käsefreunde - in sein Sortiment aufnehmen. Der Käse schmilzt durch seine feste Konsistenz nicht etwa wie beim Raclette, er lässt sich, genau wie das Fleisch beim gewöhnlichen Dönerspieß, in feine Streifen schneiden. Das sind gute Nachrichten für alle Vegetarier, die sich bisher mit schnödem Gemüse oder Falafel zufrieden geben mussten. Aber auch Fleischesser haut die Döner-Version mit Sicherheit aus den Socken, denn allein bei dem Gedanken daran schlägt doch gleich jedes Käse-Herz höher, oder etwa nicht?