Müssen wir im Winter wirklich bibbern?

Klimaexpertin macht Mut! Wie es um Deutschlands Gasreserven steht

Gasspeicher in Rehden
Der Gasspeicher in Rehden ist aktuell nur zu einem Viertel seiner Kapazität gefüllt.
ass, dpa, Mohssen Assanimoghaddam

Beim Gedanken an den kommenden Winter fangen viele an zu bibbern. Dr. Claudia Kemfert, Klimaexpertin am Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung, macht Mut. Im RTL-Interview verrät sie: „Derzeit sind die Speicher schon über 66 Prozent gefüllt.“ Ein gutes Zeichen!

Dr. Claudia Kemfert, Klimaexpertin am Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung
Dr. Claudia Kemfert ist Klimaexpertin am Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung
RTL

Seit dem 11. Juli fließt kein Gas mehr durch die Ostsee-Pipeline Nord Stream 1 nach Deutschland. Grund: Wartungsarbeiten an den Gasleitungen von Russland in die Bundesrepublik.

Und jetzt? Dreht Putin den Gashahn wieder auf? 

Robert Habeck, Grüne, Bundesminister für Wirtschaft und Energie 8.7.2022 Robert Habeck, Grüne, Bundesminister für Wirtschaft
Robert Habeck stimmt Deutschland auf unsichere Zeiten ein.
www.imago-images.de, IMAGO/Bernd Elmenthaler

„Alles ist möglich, alles kann passieren“, warnt Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck im „Deutschlandfunk“-Interview. „Es kann sein, dass wieder mehr Gas fließt, auch mehr als davor. Es kann aber auch sein, dass gar nichts mehr ankommt.“

Was denken Sie?

Deutschland macht sich frei von russischer Gas-Abhängigkeit

„Wir bekommen aus anderen Ländern schon deutlich mehr Gas als vorher. Vor dem Krieg haben wir über 55 Prozent unseres Gases aus Russland bezogen. Da sind wir jetzt bei unter 40 Prozent“, erklärt Dr. Kemfert im RTL-Interview. Im Winter kommt dann Flüssiggas aus anderen Ländern. Die Abhängigkeit von Russland wird also immer kleiner.

Fakt ist: Deutschland hat seinen Gasverbrauch schon um zehn Prozent reduziert

Sachsen-Anhalt, Bad Lauchstädt
Die Gasspeicher in Bad Lauchstädt in Sachsen-Anhalt sind zu knapp 78 Prozent aufgefüllt.
wg jat, dpa, Waltraud Grubitzsch

Deutschland fährt den Gas-Kurs gut!

„Derzeit sind die deutschen Speicher schon über 66 Prozent gefüllt. Das ist gut für diese Jahreszeit. Man ist da auch im Plan“, so Dr. Kemfert. Trotzdem sei es wichtig, die Speicher jetzt auch auf 80 bis 90 Prozent zu füllen.

Denn: Sind die Gasspeicher bis zu 90 Prozent gefüllt, kann Deutschland auch einen kalten Winter überstehen. Deshalb gilt auch weiterhin für alle, möglichst viel Gas einzusparen. (tgr)