RTL.de
TV
GZSZ
Alles was zählt
Dschungelcamp
Der Bachel
DSDS
Now
Themen und Personen

1899 Hoffenheim

Unter anderem dank seines Mäzens Dietmar Hopp spielt die TSG 1899 Hoffenheim heute in der Fußball-Bundesliga.

1899 Hoffenheim dpa bildfunk

Die TSG 1899 Hoffenheim ist ein Fußballclub aus Sinsheim im Kraichgau. Durch Investitionen ihres milliardenschweren Mäzens, des SAP-Mitbegründers Dietmar Hopp, gelang dem einstigen Provinzclub aus dem 3.000-Seelen-Dorf der Aufstieg bis in die Fußball-Bundesliga. Seit der Saison 2008/2009 ist Hoffenheim erstklassig.

Sein finanzielles Engagement bei der TSG 1899 Hoffenheim begann Dietmar Hopp bereits im Jahr 1989, als der Verein gerade in die Kreisliga abgestiegen war. Hopp ist selbst im nicht weit entfernten Heidelberg geboren, wuchs in Hoffenheim auf und spielte in der Jugend als Stürmer bei der TSG Hoffenheim.

Nachdem sich der Verein in den 1990er Jahren langsam aber stetig nach oben arbeitete, machte er Anfang der 2000er immer mehr von sich reden: Schon 2003/2004 drang die TSG 1899 Hoffenheim – seinerzeit noch als Regionalligist – bis ins Viertelfinale des DFB-Pokals vor. Zur Saison 2006/2007 übernahm Ralf Rangnick das Amt des Trainers und führte den Verein von der Regionalliga in die 2. Bundesliga. Im Jahr darauf gelang dem Team der direkte Durchmarsch in die Bundesliga, wo das Team als Aufsteiger gleich Herbstmeister wurde, in der Rückrunde jedoch einbrach und nur auf Rang sieben ins Ziel kam.

Maßgeblich angeschoben wurde der Club dabei nach wie vor durch Dietmar Hopp: Beispielsweise ermöglichte er es der TSG Hoffenheim, den Kader in der Zweitliga-Saison mit Transfers zu verstärken, die alleine mehr Geld verschlungen als die Transfers aller anderen Zweitligisten zusammen. Außerdem finanzierte er das 30.150 Plätze fassende Stadion der TSG Hoffenheim, die Prezero-Arena, wesentlich mit. Seit Januar 2009 trägt der Verein hier seine Heimspiele aus.

Als sich der Club Anfang Februar 2016 in akuter Abstiegsnot befand, wurde der bisherige Trainer der A-Junioren, Julian Nagelsmann, zum neuen Trainer der TSG 1899 Hoffenheim befördert. Unter dem mit 28 Jahren jüngsten Trainer der Bundesliga gelang Hoffenheim noch der Klassenerhalt. In der Folgesaison 2016/2017 belegte das Team unter Nagelsmann Platz vier – das beste Resultat der Vereinsgeschichte. Im Jahr darauf übertraf Hoffenheim dieses Ergebnis noch und qualifizierte sich mit einem dritten Platz für die Champions League.

Aktuelle Informationen und Neuigkeiten über die TSG 1899 Hoffenheim finden Sie stets hier bei RTL.de.