RTL News>Digitales>

Wegen Hate Speech im Netz: Hannes (27) musste sogar seinen Namen ändern

No-Hate-Speech-Tag

Wegen Hate Speech im Netz: Hannes (27) musste sogar seinen Namen ändern

Hassrede im Netz: Hannes musste seinen Namen ändern No-Hate-Speech-Day
02:42 min
No-Hate-Speech-Day
Hassrede im Netz: Hannes musste seinen Namen ändern

30 weitere Videos

Noch immer geht Hannes Dezulian nur zögerlich durch seine alten Klassenräume. Hier war der 27-Jährige über Jahre hinweg dem Mobbing seiner Mitschüler ausgesetzt. Auch im Netz verbündete man sich gegen ihn und überschüttete. Selbst als er seinen Namen änderte, ließ das Grauen nicht nach, noch heute hat Hannes Panikattacken.

Der „Aktionstag für die Betroffenen von Hasskriminalität“ am 21.7. will genau darauf aufmerksam machen: auf die schlimmen Folgen von Mobbing und Hate Speech im Internet. Doch wie entsteht Hassrede eigentlich? Das und wie Betroffene sich helfen können, erklären Ihnen Michelle Teucke und Friederike Rollar im Video. (jbü)

Lese-Tipp: Studie zu Hass im Netz: Kleine Minderheit postet die meisten Hasskommentare

Ihre Meinung interessiert uns!