Keine Bussis & Umarmungen

Vorsichtsmaßnahmen wegen Coronavirus im „Let’s Dance“-Studio

28. Februar 2020 - 14:04 Uhr

Promis & Mitarbeiter müssen auf Abstand gehen

Der Coronavirus ist in aller Munde - der Respekt groß. Um das Ansteckungsrisiko so klein wie möglich zu halten, ist auch im "Let's Dance"-Studio Vorsicht geboten. Und deswegen wird - so lieb das Team einander auch hat - gebeten, auf körperliche Höflichkeitsbekundungen und Körperkontakt zu verzichten. Zwar ist beim Tanzen ein Körperkontakt nunmal nicht zu vermeiden, aber das Infektionsrisiko soll auf ein Minimum beschränkt werden. Schließlich sollen alle Stars, Juroren, Profitänzer, Mitarbeiter und das Publikum fit bleiben! Wie unterschiedlich die Promis darauf reagieren, ist im Video zu sehen.

Deswegen gilt für alle im "Let's Dance"-Studio, sich an ein paar Hygieneregeln zu halten:

  • Bitte Körperkontakt vermeiden, da wo es geht
  • Bitte oft die Hände waschen – das ist nach wie vor die beste Prophylaxe
  • Bitte die Desinfektionsstationen in Cateringbereichen, Nebenräumen sowie den Waschräumen nutzen
  • Bitte nicht in die Gegend husten und niesen, sondern gerne in die (eigene) Armbeuge
  • Bitte studiert noch einmal die angehängten Hygienetipps

„Let's Dance“ live im Stream bei TVNOW

Parallel zur TV-Ausstrahlung läuft "Let's Dance" auch bei TVNOW im Livestream. Sendung verpasst? Hier gibt's die Shows zum Nachschauen.

Wie "Let's Dance" 2020 abläuft, wer dabei ist und wo es Tickets für die große Live-Tour gibt, erfahren Sie hier.